Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Räikkönen schwört neuerdings auf soziale Medien

Einst lehnte Kimi Räikkönen soziale Medien kategorisch ab - doch neuerdings zeigt er sich als Instagram-Freak...

Wie die Zeiten sich doch ändern. Kimi Räikkönen hätte man sich vor einiger Zeit noch nicht auf sozialen Medien im Internet vorstellen können, doch mittlerweile betreibt der Finne sogar eine eigene Instagram-Seite, auf der er regelmäßig Fotos postet. Und diese entbehren sogar gar nicht einem gewissen Humor.

Neulich postete er etwa ein Foto von sich und Teamkollege Antonio Giovinazzi mit Kappen von Jackie Stewart auf dem Kopf. Titel: "I had a hat" - Ich hatte einen Hut. Das Bild veranlasste sogar Kollege Lando Norris zu scherzhaften Kommentaren. Auf die Frage, ob er die Bilder selbst postet, sagt Räikkönen bei 'Sky Sports F1': "Natürlich."

Und dass die Bilder gut ankommen, freut ihn auch: "Das ist besser, als es zu hassen", meint er. "Manchmal machen wir es richtig."

Sohn Robin und Tochter Rianna tauchen ebenfalls immer wieder in den Beiträgen auf Instagram auf. Dabei fällt auf, dass Rianna mit ihren gerade einmal zwei Jahren schon ein richtiger Wirbelwind ist. "Das stimmt", nickt Räikkönen. "Sie hat keine Angst. Aber wenn sie etwas älter werden, verstehen sie, dass manche Dinge weh tun können. Sie ist ziemlich wild."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Babysitting.

Ein Beitrag geteilt von Kimi Räikkönen (@kimimatiasraikkonen) am

Auch ein Buch stand bei Räikkönen eigentlich nicht auf der Agenda. Schon eine lange Zeit wurde der "Iceman" immer wieder gefragt, wann er ein Buch herausbringt.

"Aber das hat mich nie interessiert", winkt er ab. Und trotzdem erschien erst vor wenigen Monaten eine Autobiografie des Finnen. Warum also jetzt der Wandel?

"Ich habe dann den richtigen Typ dafür gefunden. Das hat nichts mit der Formel 1 zu tun", betont er. "Er ist ein sehr guter Autor, auch deswegen wollte ich es tun. Manchmal ändern sich die Dinge und die Ansichten. Es war der richtige Zeitpunkt."

Drucken

Ähnliche Themen:

17.04.2017
GP von Bahrain

Dass Kimi Räikkönen heute "nur" als Vierter ins Ziel kam, schreibt der Finne einer schlechten ersten Runde zu, die ihn zu einer Aufholjagd zwang.

09.10.2016
GP von Japan

Blaue Flaggen: Während Sebastian Vettel mit den Hinterbänklern Milde walten lässt, ist der Finne nach wie vor stinksauer - Strecke als Ursache?

11.08.2014
Formel 1: News

Fernando Alonso findet, dass sich die Arbeit mit Kimi Räikkönen nicht von bisherigen Teamkollegen unterscheidet.

Pininfarina pur Pebble Beach: Pininfarina Pura Vision

Pininfarina enthüllt das Modell Pura Vision. Die Designsprache ist betont klar und klassisch. Den exklusiven Rahmen bildet der legendäre Pebble Beach.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Rallycross-ÖM: Melk II Großes Finale am 31. Aug. und 1. Sep.

Actiongeladenes Wochenende mit internationalem Starterfeld: Auch der italienische Rallyeprofi Gigi Galli startet auf dem Wachauring.

K-Modelle komplettiert Skoda Kamiq - City-SUV im ersten Test

Skoda rundet seine SUV-Familie mit dem dritten K-Modell nach unten ab: Auf Kodiaq und Karoq folgt der Kamiq. Wir testen das praktische City-SUV.