Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Giovinazzi mit Bandini-Trophäe geehrt

Antonio Giovinazzi wurde mit der Trofeo Lorenzo Bandini ausgezeichnet und tritt damit in die Fußstapfen von Button, Ricciardo & Co.

Antonio Giovinazzi ist der neueste Preisträger der Lorenzo-Bandini-Trophäe, die dem Italiener am Samstag in Italien verliehen wurde. Zu dieser Auszeichnung war er extra in seinem Sauber-Boliden von Faenza nach Brisighella gefahren, wo das Auto in Alfa-Farben von der Öffentlichkeit besichtigt werden konnte.

Der Formel-3-Vizeeuropameister 2015 und GP2-Vizemeister 2016 tritt damit in die Fußstapfen von Valtteri Bottas, dem diese Trophäe im Vorjahr überreicht wurde. Gemeinsam mit dem Italiener wurden einige Teammitglieder für ihre Leistungen ausgezeichnet: Aerodynamikchef Jan Monchaux, Renningenieur Xevi Pujolar und Technikchef Simone Resta.

Die Trophäe zu Ehren des 1967 in Monaco verunglückten Rennfahrers Lorenzo Bandini wird seit 1995 alljährlich an Persönlichkeiten verliehen, die einen wichtigen Beitrag zum Motorsport geleistet haben. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Fernando Alonso, Lewis Hamilton, Juan Pablo Montoya, Kimi Räikkönen oder Alexander Wurz.

Alle bisherigen Preisträger: it.wikipedia.org/wiki/Trofeo_Lorenzo_Bandini

Drucken

Ähnliche Themen:

30.03.2017
GP von Australien

Warum der Sensations-Rookie gar nicht ans Limit ging, wie Monisha Kaltenborn den Italiener erlebte und welche Folgen das für Wehrlein haben könnte.

26.03.2017
GP von Australien

Dass Magnussen für seine Kollision mit Ericsson nicht bestraft wurde, stößt bei Sauber auf Unverständnis - Großes Lob für Debütant Giovinazzi.

16.02.2017
Formel 1: News

Der neue Sauber-Pilot verpasst aufgrund seiner Nackenverletzung die ersten Testfahrten. Antonio Giovinazzi (ITA) soll ihn ersetzen.

DTM: Assen DTM debütiert auf dem TT Circuit Assen

Am Wochenende tritt die Deutsche Tourenwagen Masters erstmals in Assen in den Niederlanden an, wo bis zu 265 km/h erwartet werden.

Rupert Hollaus Event Hollaus-Event wirft Schatten voraus

Von 7. bis 15. September gedenkt Traisen wieder dem einzigen österreichischen Straßen-Motorrad-Weltmeister.

Mehr Hightech Modellpflege für den Skoda Kodiaq

Der Skoda Kodiaq ist ab sofort mit Adaptiv-Fahrwerk bei Frontantrieb erhältlich und das schlüsselloses Zugangssystem wird diebstahlsicher.

Rally Bohemia 2019 S. Wagner nur knapp am Podium vorbei

Bei der Rally Bohemia rund um Mladá Boleslav erreichte Simon Wagner im Škoda Fabia R5 Platz vier und übertraf damit die Erwartungen.