Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Niki Lauda: Rückkehr mit Mundschutz?

Sein Arzt bescheinigt Niki Lauda Fortschritte bei der Genesung - er könnte 2019 an die Rennstrecke zurückkehren, allerdings zunächst mit Mundschutz.

Der Gesundheitszustand von Formel-1-Legende Miki Lauda, der soeben seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, entwickelt sich offenbar positiv. Im Gespräch mit Ö3 sagt sein behandelnder Arzt Walter Klepetko vom Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien (AHK), dass es dem dreimaligen Weltmeister und Mitbesitzer des Mercedes-Teams nach seiner Lungentransplantation und einer Infektion zu Beginn des Jahres "erfreulich gut" ginge.

Derzeit würde Lauda täglich Muskelstärkungs- und Koordinationsübungen machen, um seinen Körper in den Fitnesszustand zu versetzen, in dem er sich nach der Organtransplantation im Sommer schon einmal befand. Der Rückschlag, den die jüngste Grippe bedeutet, muss kompensiert werden.

"Herr Lauda ist sehr aktiv dabei", meint Klepetko. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass es uns gelingen wird und wir in absehbarer Zeit dort sein werden, wo wir zu Weihnachten waren." Trotzdem sei an eine Reise zum Formel-1-Saisonauftakt in Australien nicht zu denken. Dass Lauda zumindest einige Rennen 2019 besucht, wenn er sich gut genug fühlt, hält sein Arzt allerdings für realistisch.

Möglicherweise muss Lauda dann einen Mundschutz tragen, um sich vor einer weiteren Infektion, die das neue Organ gefährden könnte, zu schützen. Damit sein Körper die transplantierte Lunge nicht abstößt, muss Lauda Immunsuppressiva nehmen, die ihn aber wiederum für Infekte aller Art anfällig machen. Gröbere Einschränkungen in der Lebensqualität hätte der 70-Jährige auf Dauer nicht zu befürchten, zumal er extrem "kooperativ, zäh und motiviert" durch die Rekonvaleszenz schreiten würde. "Bewundernswert" findet Klepetko diese Einstellung.

Drucken

Ähnliche Themen:

15.08.2014
Formel 1: News

Niki Lauda blickt auf seine heroische Rennfahrerkarriere zurück, erinnert sich aber auch an das Martyrium nach seinem schweren Unfall.

18.05.2014
Formel 1: News

Der dreifache Formel-1-Weltmeister Niki Lauda erzählt vom Anfang seiner Karriere im Motorsport, Geldsorgen und dem Aufstieg mit Ferrari.

23.04.2014
Formel 1: News

Niki Lauda zeigt sich wegen der bisherigen Mercedes-Erfolgsserie siegessicher, doch er erwartet bald starke Konkurrenz in der ersten Startreihe.

Eleganter Bogen Verdeck-News: Porsche 911 Cabrio

Das Porsche 911 Cabrio bekommt ein Hightech-Verdeck: Damit ist eine coupéartige Dachwölbung bei geschlossenem Stoffverdecks möglich.

DTM: News BMW heuer ohne eigenes Kundenteam

Im Unterschied zu Audi ist es BMW nicht gelungen, für die DTM 2019 ein Kundenteam aufzustellen; ad acta gelegt ist das Thema nicht.

Neue Nackte Honda: Neo Sports Café Weeks

Ab 25. März finden die Neo Sports Café Weeks bei Österreichs Honda-Händlern statt. Mit Probefahrten, kleinem Geschenk und Eintauschprämien.

WRC: Mexiko-Rallye Kein FIA-Verbot künstlicher Sprünge

Der Weltverband will die Vorschriften für künstliche Sprünge bei Superspecials überarbeiten, sie trotz Kritik aber nicht verbieten.