Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Grand Prix von Bahrain 2013

Schweigen ist Gold!

Diktatoren-Liebhaber Bernie Ecclestone versucht in Bahrain wieder einmal, die Borniertheit seiner eigenen Statements zu übertreffen…

Michael Noir Trawniczek

Lieber Herr Ecclestone, in Bahrain haben Sie der BBC erklärt, warum Ihnen Menschenrechte egal sind – und zwar mit den unfassbar bornierten Worten: „Menschenrechte sind an die Menschen gebunden, die in einem Land leben. Ich kann in Afrika problemlos mit 200 km/h heizen, aber in Großbritannien komme ich damit in Schwierigkeiten."

Aus diesem Grund raten Sie der Opposition in Bahrain, sich zu fügen: "Die Menschen müssen das Gesetz respektieren so wie auch wir, die das Land besuchen.“

Der Regierung von Bahrain haben Sie bei dieser Gelegenheit ausrichten lassen: „Die Regierung hier ist dumm, dass sie das Rennen veranstaltet. Es ist eine Plattform für Menschen, die protestieren.“

Dumm genug jedenfalls sind die Veranstalter, die Unsummen an die FOM überweisen, um dieses Rennen abhalten zu dürfen…

Lieber Herr Ecclestone, großer Respekt für Ihre geschäftlichen Fähigkeiten! Sie haben die Formel 1 zu dem gemacht, was sie heute ist. Aber könnten Sie nicht einfach darauf verzichten, politische Statements abzugeben?

Könnten Sie nicht einfach schweigend kassieren? Dem Image der Formel 1 würde es gut tun, wenn Sie einfach nichts Politisches mehr von sich geben würden.

Mercedes: Rosberg wurde durchgereicht Mercedes: Rosberg wurde durchgereicht Qualifying - Bericht Qualifying - Bericht

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Bahrain 2013

+ Nachberichte

+ Sonntag

Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Weitere Artikel

Drugovich siegt - Punkte für Mick Schumacher

Formel 2 Ergebnisse Spielberg 2020

Felipe Drugovich gelingt im Sprintrennen der Formel 2 in Spielberg ein Start-Ziel-Sieg - Mick Schumacher gewinnt als Siebter die ersten Meisterschaftspunkte 2020.

Active Cruise Control; auch mit Kurvenfahrt

BMW bringt Abstandsassistenten fürs Motorrad

In modernen Autos ist der Abstandsautomat namens Active Cruise Control (ACC) längst ein vielgenutzter Helfer. Jetzt transferiert BMW dessen Technik auch auf zwei Räder.

Facelift für den Jeep Compass: neue Motoren und mehr

Neuer Jeep Compass: jetzt Made in Europe

Jeep lässt dem Compass eine kleine Modellpflege angedeihen und macht ihn dadurch in zweierlei Hinsicht moderner. Außerdem wird "unser" Kraxler jetzt in Europa gebaut, was der Qualität gut tun sollte.

Die aktuellen Covid-19-Verordnungen lassen eine Veranstaltung in der Größenordnung des steirischen Motorsport-Festes nicht im Geringsten zu...