Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Bahrain 2013

"Waren die beiden nackt auf dem Bild?"

Sebastian Vettel versteht die Aufregung um das Twitter-Bild von Alonso und Webber ebensowenig, wie ihn deren Gesprächsthemen interessieren.

Zwei Menschen an einem Tisch, normal gekleidet, nettes Lächeln - dazu ein Ambiente wie in einem normalen Restaurant. Unterschrieben war das Foto mit den Worten: "Dinner with friends in Dubai" - zu Deutsch: "Abendessen mit Freunden in Dubai".

Auf den ersten Blick hört sich das Ganze wie eine ganz normale Szenerie an, doch das Foto, das Fernando Alonso und Mark Webber auf Twitter stellten bzw. teilten, machte in diesen Tagen die große Medienrunde.

Auch Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel wurde häufig zu dem Schnappschuss befragt, kann die ganze Aufregung um das Bild aber nicht verstehen: "Waren die beiden nackt darauf?", fragt der Heppenheimer, angesichts der Tatsache, dass man ihn immer wieder damit konfrontiert.

Spekulationen, der ungeliebte Teamkollege und sein Rivale um die Meisterschaft könnten sich im Kampf gegen Vettel so zusammenschließen, nimmt der Deutsche nicht ernst: "Wir alle müssen essen. Und es ist ziemlich langweilig, das alleine zu machen", sieht der Deutsche den Grund für das Treffen.

"Vielleicht waren sie im gleichen Hotel und sind einfach abends essen gegangen. Das machen Leute so, dass sie zusammen essen gehen", scherzt der 25-Jährige. Worüber sich die beiden Piloten an dem Abend unterhalten haben, interessiere ihn nicht.

Gesehen habe der Dreifachweltmeister das Bild selber aber noch nicht, lediglich davon gehört. Ob er gerne dabei gewesen wäre? "Vielleicht eher nicht. Ich weiß nicht, was es gab", lacht Vettel. Webber und Alonso gelten seit Jahren als befreundet, während das Verhältnis des Red-Bull-Piloten zu seinem Teamkollegen mehr als frostig ist.

Drucken
1. Fr. Training - Ergebnis 1. Fr. Training - Ergebnis Räikkönen nimmt Pirelli in Schutz Räikkönen nimmt Pirelli in Schutz

Ähnliche Themen:

09.04.2017
GP von China

Das RBR-Rennen analysiert: Wieso zwei Stopps geplant waren, Ricciardo verzweifelte und Verstappen gegen Vettel chancenlos war.

09.04.2017
GP von China

Wie schon in Australien will Fernando Alonso in China eines seiner besten Rennen gefahren sein, doch wie schon beim Auftakt hielt das Auto nicht durch.

28.10.2013
GP von Indien

Dieses Mal streikte die Lichtmaschine in Mark Webbers RBR, an eine Pechsträhne glaubt RBR-Teamchef Christian Horner dennoch nicht.

Grand Prix von Bahrain 2013

+ Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

+ Freitag

Vorberichte

Vorsicht Wildwechsel! Nach Wildunfall Polizei anrufen

Bei Wildwechsel! sollte man kräftig bremsen statt auszuweichen. Falls es zum Unfall kommt, erst Unfallstelle sichern, dann die Polizei anrufen.

Legenden-Treffen Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 19. Oktober 66 wertvolle Top-Klassiker wie Lancia Rallye 037 Evo, Mercedes-Benz 300 SL oder Ferrari F40.

Motorsport: News Wimmer Werk verteidigt Titel

Der österreichische Rennstall holt in Magny-Cours den vierten Saisonsieg in der französischen Ultimate-Cup-Langstreckenserie.

ARC: Herbstrallye RRA: Bunt gemischtes Starterfeld

Beim großen ARC-Finale rund um Dobersberg finden sich im Servicezelt von Race Rent Austria bunt gemischte, interessante Piloten ein...