Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Grand Prix von Abu Dhabi 2014

Die Tops und Flops aus Abu Dhabi

Top waren diesmal Hamilton und Rosberg, die zahlreichen Duelle, Ricciardo und die Lotus-Mannschaft. Flops gibt es für Renault, Kvyat und die Streckenposten.

Michael Hintermayer

Top: Hamilton und Rosberg
Lewis Hamilton sicherte sich in Abu Dhabi den Weltmeister-Titel – völlig zurecht, den über die Saison gesehen war er der stärkere Fahrer im Team. Leider musste sich Nico Rosberg wegen der Defekte an seinem Wagen kampflos geschlagen geben. Doch ans Aufgeben dachte er nicht und fuhr den waidwunden Wagen noch über die Ziellinie. Deswegen und aufgrund der Tatsache, dass er nach dem Rennen keine Ausreden suchte, sondern wie ein fairer Sportsmann verhielt gibt’s ein Sonder-Top für Rosberg.

Flop: Renault
Die Motoren von Renault hinkten von Beginn an hinterher. Unter der Saison sprach man von Fortschritten, doch getan hat sich bis zum letzten Rennen nichts.

Top: Duelle
Beim Grand Prix von Abu Dhabi bekam man einige Duelle ohne technische Hilfsmittel wie DRS zu sehen. Vor allem die Duelle zwischen Vergne und Ricciardo und Alonso gegen Button erfreuten das Rennfahrerherz.

Top: Ricciardo
Dani Ricciardo schaffte es trotz Start aus der Boxengasse bis auf den vierten Rang vorzufahren – Respekt!

Flop: Kvyat
Daniil Kvyat musste in Abu Dhabi seinen fünften Ausfall in dieser Saison verzeichnen. Kein gute Bilanz für den jungen Russen.

Sonder-Top: Die Lotus-Crew
Als Pastor Maldonado seinen brennenden Lotus am Streckenrand abstellte, „zerkugelten“ sich die Lotus-Mechaniker in der Box vor Lachen. Wenn alles schief geht, ist Lachen eben die einzig wirksame Medizin.

Flop: Streckenposten
Als sich das Renault-Triebwerk im Heck von Pastor Maldonados Lotus in Rauch und Einzelteile auflöste und er ihn deswegen neben einem Ausgang abstellte geschah erst Mal nichts. Zwar standen jede Menge Feuerlöscher neben der Leitplanke, doch die Streckenposten mussten erst die Strecke queren um zum Auto zu gelangen.

Das GP Live-Protokoll Das GP Live-Protokoll Hamilton: "Mir fehlen die Worte" Hamilton: "Mir fehlen die Worte"

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Abu Dhabi 2014

+ Sonntag

Nachberichte

+ Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Weitere Artikel

Nike, Ben & Jerry’s & Domino’s und ihre automobilen Anfänge

Drei große Marken fingen klein an: mit VW

Viele erfolgreiche Unternehmen führen ihr Erbe auf ein Kleinunternehmen zurück, das als ein Projekt aus Leidenschaft begann. Einige dieser inzwischen berühmten Unternehmen sehen in einem Volkswagen-Modell einen Schlüsselakteur ihrer Anfangszeit

Nippon-DTM-Retter Honda, Toyota und Nissan?

Retten die Japaner die DTM?

Die japanischen Super-GT-Hersteller hätten Boliden, mit denen sie Audis DTM-Aus wettmachen könnten: Was sie zu einem möglichen DTM-Einstieg 2021 sagen.

Gefahren durch Gesichtsmasken beim Motorradfahren

Blackouts durch Fahren mit Helm und Maske

Ein selbst Motorrad fahrender Chirurg äußerte sich zu den Gefahren die von der Verwendung von Atemschutzmasken unter einem Motorradhelm ausgehen können.

Die Rallye-WM wird 2020 nicht in Finnland fahren

WRC bis Ende September im Wartemodus?

Mit der Rallye Finnland wurde ein weiterer Lauf der Rallye-WM abgesagt: Auch Neuseeland vor der Streichung, Fortsetzung der Saison wohl frühestens in der Türkei.