Formel 1

Inhalt

RB Racing offiziell in Berufung

Das britisch-österreichische Team will die Disqualifikation von Ricciardo nicht akzeptieren und geht nun vor das FIA-Berufungsgericht.

Red Bull Racing hat bereits kurz nach dem Bekanntwerden der Disqualifikation Daniel Ricciardos beim Grand Prix von Australien Berufung gegen die Entscheidung der Rennkommissare angekündigt. Am Donnerstag Nachmittag – also erst kurz vor Ende der 96stündigen Einspruchsfrist – ist die Sache offiziell. Die Teamverantwortlichen haben sich schriftlich bei der FIA gemeldet, die das Anliegen nun an ihr Berufungsgericht weiterleitet. Ein Verhandlungstermin soll laut Autosport noch im Laufe der Woche festgelegt werden.

Ob eine Entscheidung noch vor dem nächsten Rennen in Malaysia fällt, ist offen, jedoch relativ unwahrscheinlich. Da der Grand Prix in Bahrain im Wochenabstand folgt, ist mit einem Urteil also erst vor dem vierten Saisonlauf zu rechnen.

Ricciardo war in Melbourne aus der Wertung gestrichen worden, weil der Durchflussmengensensor seines Renaultmotors zeitweise einen höheren Verbrauch als die vom Reglement vorgeschriebenen 100 Kilogramm pro Stunde aufgezeichnet hatte. R·B·R bestreitet ein Vergehen und argumentiert, dass der FIA-Einheitssensor der Firma Gill falsche Daten geliefert hätte. Für den australischen Neuzugang Ricciardo geht es dabei um den ersten Podiumsplatz in seiner noch jungen Karriere.

Drucken
Entscheidung am 14.4. Entscheidung am 14.4. Räikkönen glaubt an einen Aufwärtstrend Räikkönen glaubt an einen Aufwärtstrend

Ähnliche Themen:

15.04.2014
FIA-Berufungsgericht

Das Berufungsgericht der FIA hat entschieden: Die in Melbourne erfolgte Disqualifikation von Daniel Ricciardo bleibt aufrecht, Einspruch abgelehnt.

16.03.2014
GP von Australien

Weil sein Benzinverbrauch über dem erlaubten Limit lag, wurde Daniel Ricciardo disqualifiziert – RBR kündigt bereits Protest an…

16. März 2014

Grand Prix von Australien 2014

Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Lord Korea Hyundai i30 N Fastback - im Test

Auch der neue Hyundai i30 Fastback kommt in den Genuss einer radikal sportlichen N-Kur. Wir testen ihn als 275 PS starken "Performance".

Legenden-Treffen Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 19. Oktober 66 wertvolle Top-Klassiker wie Lancia Rallye 037 Evo, Mercedes-Benz 300 SL oder Ferrari F40.

Alltags-Ass Kymco X-Town 300i ABS - im Test

Der Kymco X-Town 300i ABS ermöglicht den Zugang ins Segment der Kraftroller mit überschaubarem finanziellen Aufwand. Im Test.

DRM: 3-Städte-Rallye DRM: Grande Finale mit Beigeschmack

Hermann Gassner jun. konnte die 3-Städte-Rallye gewinnen, Fabian Kreim mit P3 die Meisterschaft. Doch Kreim wurde kurz darauf disqualifiziert.