Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Malaysia 2014

Der Williams-Funkverkehr zum Nachlesen

Felipe Massa wollte kein "Wasserträger" sein und blieb stur – Valtteri Bottas wiederum ist überzeugt, dass er Button schnappen hätte können…

Auch wenn sich Williams beim Rennen in Sepang bei beiden Fahrern über Punkte freuen durfte, herrschte nach dem zweiten Rennen der Saison gereizte Stimmung. Vorausgegangen war ein Duell zwischen Felipe Massa und Valtteri Bottas, bei dem Massa den Aufforderungen von Renningenieur Andrew Murdoch nicht folgte und Teamkollege Bottas blockierte. Der Finne war entsprechend verärgert und beschwerte sich mehrfach bei Jonathan Eddolls, seinem Renningenieur.

Renningenieur an Bottas (Runde 5): "Zur Info, wir müssen Felipe gestatten, Magnussen zu überholen."
Massa an Renningenieur (Runde 5): "Hast du gesehen, was er gemacht hat? Er ist in mich hineingefahren."
Renningenieur an Massa (Runde 5): "Verstanden. Wir werden es uns ansehen."
Renningenieur an Bottas (Runde 6): "Bitte attackiere Massa nicht und sei nicht so aggressiv. Wir müssen ihn an Magnussen vorbeibringen. Dann können wir ihm folgen."
Bottas an Renningenieur (Runde 6): "Sagt ihm, dass er vorbeifahren soll. Ich bin schneller."

Renningenieur an Massa (Runde 20): "Felipe, wir müssen in der zweiten, dritten und sechsten Kurve die Reifen schonen. Achte auf die Hinterreifen."
Renninegenieur an Massa (Runde 29): "Felipe, wir müssen in diesem Stint auf die Hinterreifen achten. Wir müssen sicherstellen, dass sie durchhalten. Wir müssen auf die Hinterreifen achten. Bitte wechsle wieder zum Standard-Modus, Standard-Modus."

Renningenieur an Massa (Runde 53): "Felipe, Valtteri ist schneller als du, halte ihn nicht auf. Valtteri ist schneller als du, halte ihn nicht auf."
Renningenieur an Bottas (Runde 53): "Du bist schneller als Massa, überhole ihn. Du bist schneller als Massa, überhole ihn."
Renningenieur an Massa (Runde 53): "Felipe, Valtteri ist schneller als du, er hat frischere Reifen, halte ihn nicht auf."
Renningenieur an Massa (Runde 55): "Felipe, Valtteri hat bessere Reifen, wir müssen ihn vorbeilassen."
Chefingenieur für Operatives (Rod Nelson) an Massa (Runde 55): "Felipe, du bist langsamer als Valtteri, lass ihn vorbei. Du bist langsamer als Valtteri, halte ihn nicht auf."
Massa an Renningenieur (Runde 55): "Ich werde schneller."
Renningenieur an Bottas (Runde 55): "Fahre auf den Geraden auf die rechte Seite, um den Motor zu kühlen."
Bottas an Renningenieur (Runde 55): "Ich bin schneller, doch es besteht keine Chance, vorbeizukommen."
Renningenieur an Bottas (Runde 55): "Verstanden. Wir fahren gegen ihn."
Renningenieur an Massa (Runde 55): "Felipe, wir müssen das Auto abkühlen lassen, wir müssen die Temperaturen senken, kühle das Auto ab."

Renningenieur an Massa (Runde 56): "Felipe, wir müssen die Position halten. Valtteri wird dich nicht angreifen. Valtteri wird dich nicht angreifen. Kühle das Auto ab, kühle das Auto ab. Wir halten die Position, Valtteri wird dich nicht angreifen. Kühle das Auto ab."
Bottas an Renningenieur (Runde 56): "Kann ich ihn in der nächsten Runde überholen? Kann ich vorbeifahren?"
Renningenieur an Bottas (Runde 56): "Wir müssen den Motor abkühlen lassen, wir müssen den Motor abkühlen lassen. Nicht überholen."
Renningenieur an Bottas (Runde 56): "Du bist Achter geworden, gute Arbeit. Wir wissen, dass da weitere Positionen drin waren und werden dann noch ein Gespräch führen."
Bottas an Renningenieur (Runde 56): "Danke Leute, gut gemacht. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass ich mir den McLaren geschnappt hätte."

Drucken
Wendlinger: Massa-Kritik Wendlinger: Massa-Kritik RBR akzeptiert die Strafe gegen Ricciardo RBR akzeptiert die Strafe gegen Ricciardo

Ähnliche Themen:

11.02.2017
Formel 1: News

Die Warnung, dass Lewis Hamilton Karrieren zerstöre, nimmt Valtteri Bottas auf die leichte Schulter - Er selbst sei nämlich auch kein Kind von Traurigkeit.

09.01.2017
Formel 1: Analyse

Mercedes-Technikchef Lowe könnte nach einem Wechsel zu Williams als Teamchef agieren, als Technikchef kommt wohl James Key infrage.

25.10.2016
GP von Malaysia

Geografisch nahe Konkurrenz und sinkendes Zuschauerinteresse: Malaysia könnte nach 2018 auf seinen Formel-1-Grand-Prix verzichten.

Grand Prix von Malaysia 2014

Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Fit wie am ersten Tag VW T6.1: Neuer VW-Bus im ersten Test

Bis der T7 kommt, legt VW ein Update des aktuellen Modells auf. Es hört auf den Namen T6.1 und bringt Neuigkeiten speziell im Bereich Elektronik.

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Slalom-ÖM: Teesdorf II Buchstäblich "heiße" Slalomaction

Eine im wahrsten Sinn des Wortes heiße Sache war der Polizeimotorsportslalom am 15. August im Rahmen der Slalom-ÖM 2019 in Teesdorf.

Offen für Gatsch IAA 2019: Volkswagen T-Roc Cabrio

Offenes Fahren wird bei Volkswagen rustikal. Aus Osnabrück kommt künftig das erste Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse - als VW T-Roc Cabrio.