Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Qualifying — Ergebnis

       
Pos Fahrer	 	Team   	   		Zeit/Rückstand
 1. Lewis Hamilton	Mercedes		1:07.922	
 2. Nico Hülkenberg	Force India		1:09.285	1.363
 3. Jenson Button	McLaren-Honda		1:09.900	1.978
 4. Kimi Räikkönen	Ferrari			1:09.901	1.979
 5. Daniel Ricciardo	RB Racing		1:09.980	2.058
 6. Valtteri Bottas	Williams		1:10.440	2.518
 7. Nico Rosberg	Mercedes		1:08.465*	0.543
 8. Max Verstappen	RB Racing		1:11.153	3.231
 9. Sebastian Vettel	Ferrari			1:09.781*	1.859
10. Felipe Massa	Williams		1:11.977	4.055
11. Esteban Gutierrez	Haas			1:07.578	-0.344
12. Pascal Wehrlein	Manor			1:07.700	-0.222
13. Romain Grosjean	Haas			1:07.850	-0.072
14. Fernando Alonso	McLaren-Honda		1:08.154	0.232
15. Carlos Sainz	Toro Rosso		Motorschaden/Q2
16. Sergio Perez	Force India		Aufhängung/Q2
17. Kevin Magnussen	Renault			1:07.941	0.019
18. Jolyon Palmer	Renault			1:07.965	0.043
19. Rio Haryanto	Manor			1:08.026	0.104
20. Daniil Kwjat	Toro Rosso		1:08.409	0.487
21. Marcus Ericsson	Sauber			1:08.418	0.496
22. Felipe Nasr		Sauber			1:08.446	0.524

* = Strafversetzung um fünf Plätze
            
Qualifying — Bericht Qualifying — Bericht 3. fr. Training — Bericht 3. fr. Training — Bericht

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Österreich

+ Nachberichte

+ Sonntag

Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Weitere Artikel

Nennen wir es: "Fan-Service für Enthusiasten"

Hyundai N hält allem zum Trotz an Handschaltung fest

Autos mit manueller Schaltung sind quasi eine aussterbende Art. Gerade bei Spaß-betonten Automobilen gehört das Rühren im Getriebe aber doch irgendwie einfach dazu. Daran glaubt zumindest Hyundais N-Division.

Active Cruise Control; auch mit Kurvenfahrt

BMW bringt Abstandsassistenten fürs Motorrad

In modernen Autos ist der Abstandsautomat namens Active Cruise Control (ACC) längst ein vielgenutzter Helfer. Jetzt transferiert BMW dessen Technik auch auf zwei Räder.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.

Mit einem neuen WM-Lauf in Estland soll die WRC-Saison 2020 Anfang September fortgesetzt werden: Deutschland vorläufig bestätigt, neuer Termin für Italien.