Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Österreich

Vettel verliert fünf Startplätze

Weil Metallspäne im Getriebeöl gefunden wurden, tauscht Ferrari das Getriebe – Sebastian Vettel wird am Sonntag um fünf Plätze nach hinten versetzt.

Sebastian Vettels Aufgabe, die Mercedes in Österreich zu schlagen, ist nicht leichter geworden. Der Deutsche bekommt für das Formel-1-Rennen am Red-Bull-Ring eine Startplatzstrafe, weil sein Team das Getriebe außerplanmäßig wechseln muss. Weil seine Mechaniker nach dem Lauf in Baku Metallspäne im Getriebeöl fanden, wird das Getriebe vorsichtshalber ausgetauscht, wie auto motor und sport berichtet.

Vettel muss damit in Spielberg fünf Startplätze zurück und kann damit am Sonntag im Bestfall aus der dritten Startreihe losdüsen. Für den Deutschen ist es bereits die zweite Strafe dieser Art in der Saison 2016: Bereits beim Großen Preis von Russland in Sotschi musste Ferrari das Getriebe an seinem SF16-H tauschen und Vettel somit fünf Plätze zurück. Damals brachte es ihm Pech: Am Start kollidierte er zweimal mit Daniil Kwjat und schied bereits nach zwei Kurven aus.

Zumindest scheint Vettel angesichts der Performance seines Boliden zuversichtlicher zu sein als zuletzt in Baku. "Wir können erwarten, konkurrenzfähig zu sein", erklärt er vor dem neunten Saisonlauf. Bislang kam der viermalige Weltmeister in Österreich allerdings noch nie auf das Podest.

Drucken
Hamilton erwarten Strafen Hamilton erwarten Strafen Legends Parade Legends Parade

Ähnliche Themen:

19.09.2016
GP von Singapur

"Sehr gefährlich": Nico Rosberg erlebte eine Schrecksekunde, weil sich beim Neustart noch ein Streckenposten auf der Strecke befand. » Fotos

30.06.2013
GP von Großbritannien

Nico Rosberg kam bei den Sportkommissaren mit einer Verwarnung davon und darf sich nun endgültig über seinen Sieg in Silverstone freuen.

12.08.2012
GT Masters: RB Ring

Schnellste Runde und Rang vier am Samstag sowie eine echte Siegchance am Sonntag – der letztlich mit dem enttäuschenden 12. Platz endete.

Grand Prix von Österreich

+ Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

Freitag

+ Vorberichte

Demoliertes Dutzend Euro NCAP: zwölf Autos im Crashtest

Beim aktuellen Euro NCAP-Crashtest traten gleich zwölf Fahrzeuge an - darunter die Elektroautos Porsche Taycan und Tesla Model X.

Unrealisierte Legenden Ausstellung: legendäre Concept-Cars

Das französische nationale Automobilmuseum zeigt rund 30 ehemalige Konzept-Fahrzeuge. Darunter den Alfa Romeo Scarabeo aus dem Jahr 1966.

Voll vernetzt Jahrgang 2020: Jeep Renegade

Der Jeep Renegade des Modelljahrs 2020 rollt mit einem aktuellen Vernetzungsangebot und mehr Individualisierungs-Möglichkeiten an.

Rallye: News Rosenberger gewinnt Safari-Rallye 2019

21 Jahre nach seinem ersten Start gewinn Kris Rosenberger die Safari-Rallye. Mit einem Porsche 911 besiegt er Rallye-Weltmeister Stig Blomqvist.