Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Österreich

Vettel verliert fünf Startplätze

Weil Metallspäne im Getriebeöl gefunden wurden, tauscht Ferrari das Getriebe – Sebastian Vettel wird am Sonntag um fünf Plätze nach hinten versetzt.

Sebastian Vettels Aufgabe, die Mercedes in Österreich zu schlagen, ist nicht leichter geworden. Der Deutsche bekommt für das Formel-1-Rennen am Red-Bull-Ring eine Startplatzstrafe, weil sein Team das Getriebe außerplanmäßig wechseln muss. Weil seine Mechaniker nach dem Lauf in Baku Metallspäne im Getriebeöl fanden, wird das Getriebe vorsichtshalber ausgetauscht, wie auto motor und sport berichtet.

Vettel muss damit in Spielberg fünf Startplätze zurück und kann damit am Sonntag im Bestfall aus der dritten Startreihe losdüsen. Für den Deutschen ist es bereits die zweite Strafe dieser Art in der Saison 2016: Bereits beim Großen Preis von Russland in Sotschi musste Ferrari das Getriebe an seinem SF16-H tauschen und Vettel somit fünf Plätze zurück. Damals brachte es ihm Pech: Am Start kollidierte er zweimal mit Daniil Kwjat und schied bereits nach zwei Kurven aus.

Zumindest scheint Vettel angesichts der Performance seines Boliden zuversichtlicher zu sein als zuletzt in Baku. "Wir können erwarten, konkurrenzfähig zu sein", erklärt er vor dem neunten Saisonlauf. Bislang kam der viermalige Weltmeister in Österreich allerdings noch nie auf das Podest.

Drucken
Hamilton erwarten Strafen Hamilton erwarten Strafen Legends Parade Legends Parade

Ähnliche Themen:

01.05.2017
Formel 1: News

Passend zu den Honda-Aggregaten wird das Sauber-Team ab der nächsten Saison aller Voraussicht nach auf Getriebe von McLaren setzen.

17.04.2017
GP von Bahrain

Dass Kimi Räikkönen heute "nur" als Vierter ins Ziel kam, schreibt der Finne einer schlechten ersten Runde zu, die ihn zu einer Aufholjagd zwang.

14.09.2012
Formel 1: Analyse

Alex Wurz spricht Klartext: Was er über die Startkarambolage von Spa denkt und warum er die Bestrafung von Vettel in Monza anzweifelt…

Grand Prix von Österreich

+ Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

Freitag

+ Vorberichte

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

GT Masters: Nürburgring Bortolotti holt zweiten Saisonsieg

Lamborghini-Piloten dominieren, Stolz und Engel im Mercedes-AMG auf Platz zwei, Niederhauser und van der Linde bauen als Dritte Tabellenführung aus.

Rupert Hollaus Event Hollaus-Event wirft Schatten voraus

Von 7. bis 15. September gedenkt Traisen wieder dem einzigen österreichischen Straßen-Motorrad-Weltmeister.

Rallye-WM: News Ott Tänak vor Verlängerung bei Toyota

Die Verhandlungen zwischen Tänak und Toyota über eine weitere Zusammenarbeit in der Rallye-WM dürften auf die Zielgerade einbiegen.