Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

3. Freies Training - Ergebnis

       
Pos Fahrer	 	Team   	   	Zeit/Rückstand
 1. Kimi Räikkönen	Ferrari		1:20.214	
 2. Sebastian Vettel	Ferrari		1:20.456	0.242
 3. Lewis Hamilton	Mercedes	1:20.595	0.381
 4. Valtteri Bottas	Mercedes	1:20.868	0.654
 5. Max Verstappen	RB Racing	1:21.025	0.811
 6. Daniel Ricciardo	RB Racing	1:21.249	1.035
 7. Nico Hülkenberg	Renault		1:21.670	1.456
 8. Felipe Massa	Williams	1:21.746	1.532
 9. Carlos Sainz	Toro Rosso	1:21.835	1.621
10. Fernando Alonso	McLaren		1:22.093	1.879
11. Romain Grosjean	Haas		1:22.128	1.914
12. Kevin Magnussen	Haas		1:22.214	2.000
13. Sergio Perez	Force India	1:22.237	2.023
14. Esteban Ocon	Force India	1:22.297	2.083
15. Daniil Kvyat	Toro Rosso	1:22.391	2.177
16. Marcus Ericsson	Sauber		1:22.513	2.299
17. Lance Stroll	Williams	1:22.574	2.360
18. Jolyon Palmer	Renault		1:22.755	2.541
19. Stoffel Vandoorne	McLaren		1:22.853	2.639
20. Pascal Wehrlein	Sauber		1:22.974	2.760	

Bericht 3. fr. Training Bericht 3. fr. Training Mercedes bricht Sperrstunde Mercedes bricht Sperrstunde

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Spanien

+ Nachberichte

+ Sonntag

Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Weitere Artikel

Opel Grandland X PHEV – erste Ausfahrt

Opel setzt den Grandland X als Hybrid 4 unter Strom

Im Windschatten der Peugeot- und Citroen-Modelle elektrifiziert nun auch Opel seine Modellpalette. So wird der Grandland X nun auch als Plug-in-Version angeboten.

Diese Renaults feiern 2020 Jubiläum

Von 5 bis Clio und Fuego bis Colorale

Wie die Zeit vergeht! Beim Blick auf die wichtigsten Renault-Jubiläumstermine wird diese Tatsache besonders deutlich. Denn 2020 feiern diverse Modelle des französischen Herstellers runden Geburtstag.

Die Cadillac-Mannschaft sichert sich den dritten Sieg in Folge, BMW gewinnt die GTLM, Lamborghini die GTD.

WRC: Rallye Monte Carlo

Nach SP 10: Dreikampf an der Spitze

Mit über einer Minute Vorsprung auf den Rest des Feldes kämpfen Elfyn Evans, Sebastien Ogier und Thierry Neuville um die Führung.