Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Österreich

Hülkenbergs Spielberg-Motor verloren

Renault hat bestätigt, dass der in Österreich geplatzte Motor so stark beschädigt ist, dass er nicht wieder eingesetzt werden kann.

Renault hat bestätigt, dass Nico Hülkenberg seinen Motor aus dem Grand Prix von Österreich nicht mehr verwenden kann. Der Deutsche war am Sonntag vor einer Woche mit einem Turboschaden ausgefallen und musste vor dem Wochenende in Silverstone einen neuen, überarbeiteten Turbo einbauen lassen. Renault-Teamchef Cyril Abiteboul hatte ursprünglich gemeint, dass alle Komponenten außer des Turboladers in Ordnung seien, doch diese Vermutung hat sich als falsch herausgestellt.

Auch der Verbrennungsmotor wurde beim spektakulären Ausfall auf der Start-Ziel-Geraden beschädigt und konnte nicht gerettet werden. "Leider ist er verloren", bestätigte Entwicklungschef Nick Chester. "Als der Turbo ausfiel, kamen ein paar Teile in den Motor und haben diesen beschädigt. Deshalb können wir ihn nicht noch einmal benutzen."

Auch die FIA bestätigte, dass Hülkenberg vor dem Wochenende in England einen neuen Turbo und einen neuen Motor in seinem Renault verbaut bekommen hat. Damit steht der Deutsche kurz vor einer Strafe, denn er verwendet bereits das dritte Aggregat und wird spätestens mit Einführung der neuen C-Spezifikation nach der Sommerpause in der Startaufstellung einmal ganz nach hinten versetzt werden.

Drucken
Die besten Bilder Die besten Bilder Grosjean erleichtert Grosjean erleichtert

Ähnliche Themen:

26.11.2017
GP von Abu Dhabi

Weil der Vorteil von Nico Hülkenbergs unerlaubtem Überholmanöver gegen Sergio Perez größer als die Strafe war, ist Force India mächtig sauer.

21.02.2017
Formel 1: News

Der französische Hersteller will mit aggressivem Aerokonzept und gelb-schwarzer Lackierung Platz fünf in der Konstrukteurs-WM holen.

08.10.2016
GP von Japan

Laut Medienberichten steht der deutsche Force-India-Pilot vor einem Wechsel zu den Franzosen in der Saison 2017.

Grand Prix von Österreich

Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

In Linz beginnt's Maturareise im Ford Tourneo Custom

Vier Maturanten treten mit dem neuen Ford Tourneo Custom ein Abenteuer an. Ihr Ziel ist es, in drei Wochen zehn Länder zu durchqueren.

BES: 24h Spa Patrese startet bei den 24h von Spa

Im Alter von 64 Jahren wird Riccardo Patrese am Steuer eines Honda NSX GT3 am 28./29. Juli bei den 24h von Spa an den Start gehen.

Legende fürs Gelände Neuer Jeep Wrangler - Offroad-Test

Im Offroad-Parcours von Spielberg führen wir den neuen Jeep Wrangler auf unwegsames Terrain, und das führt zu jeder Menge Fahrspaß.

ORM: Weiz-Rallye Die Weiz-Rallye 2018 ist startklar

Kämpfe um Siege und Punkte in allen Klassen warten auf Fans und Teilnehmer beim fünften Staatsmeisterschaftslauf der Saison 2018.