Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Abu Dhabi

"Hänge wie eine Kuh im Feuer"

Nico Hülkenberg hat für eine Schrecksekunde gesorgt, doch bei seinem Überschlag in Abu Dhabi bleibt er unverletzt.

Für Nico Hülkenberg hat das Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi ein unschönes Ende genommen. Der Deutsche war bereits in der ersten Runde mit Romain Grosjean (Haas) kollidiert und hatte sich überschlagen. Grosjean stach in Kurve 9 im Zweikampf auf die Innenseite und berührte mit seinem linken Vorderrad Hülkenberg rechtes Hinterrad, wodurch der Renault ausgehebelt wurde.

Nach eineinhalb Überschlägen landete der Bolide schließlich kopfüber an der Streckenbegrenzung, bevor sich leichte Rauchentwicklung bemerkbar machte - für Hülkenberg eine unangenehme Situation. "Ich hänge hier drin wie eine Kuh. Holt mich aus diesem Feuer raus! Es brennt!", meldete er sich über Funk. Glücklicherweise konnte er aber aussteigen und blieb unverletzt, so die Informationen aus dem Medical-Center, wo er untersucht wurde.

Grosjean machte sich nach dem Zwischenfall auch Sorgen um seinen Kollegen und fragte nach dessen Befinden. Die Schuld gibt er jedoch dem Renault-Piloten: "Was hat er denn gedacht, wo er hinfährt? Er hat einfach in mich reingelenkt", beschwert er sich über Funk.

Die Rennkommissare untersuchten den Zwischenfall, sprachen aber keine Strafe gegen einen der Piloten aus.

Drucken
Strafen für Alonso Strafen für Alonso Rennbericht Rennbericht

Ähnliche Themen:

25.11.2018
Formel 2: Abu Dhabi

Schrecksekunde endet glimpflich: Beim Start des Hauptrennens der Formel 2 in Abu Dhabi fuhr Arjun Maini auf den stehengebliebenen Nicholas Latifi auf.

Grand Prix von Abu Dhabi

+ Nachberichte

Sonntag

+ Samstag

+ Freitag

Strom-Limit Elektroautos: Ladesäulenstrom begrenzen

Die Netzbetreiber in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien wollen die Stromabgabe an Ladesäulen für Elektroautos begrenzen.

Traditionsname Jubiläum: 85 Jahre Skoda Superb

Der Superb ist das Spitzenprodukt aus dem Hause Skoda. Vor 85 Jahren verließ das erste Modell mit diesem Namen das Werk in Mlada Boleslav.

DTM: Interview Berger möchte großen Fahrernamen sehen

Gerhard Berger stellt wegen der Gerüchte um Button, Hülkenberg und Kubica klar, dass er sich einen großen Namen für die DTM wünscht.

Samba in Angola Reportage: Land Rover Experience Tour

Wie ein Samba-Profi tänzelt der Land Rover Discovery durch den Busch in Angola. Wir sind unterwegs mit der Land Rover Experience Tour.