Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Mexiko

Qualifying könnte zur Regenlotterie werden

Das Qualifying in Mexiko wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zur Regenlotterie, die Prognose für das Rennen am Sonntag ist etwas besser.

Formel-1-Fans können sich am Samstagabend zur Primetime (20h) wahrscheinlich auf eine Regenlotterie beim Grand Prix von Mexiko freuen. Am Qualifying-Samstag zieht rund um Mexiko-Stadt eine Regenfront auf, die ausgerechnet gegen 13:00 Uhr Ortszeit, also pünktlich zum Beginn von Q1, mit 99 Prozent ihre höchste Regenwahrscheinlichkeit erreicht.

In Sachen Temperaturen wird es aufgrund der starken Bewölkung etwas kühler bleiben als am Freitag. Für das Qualifying 16 Grad Celsius erwartet. Gestern lag der Tageshöchstwert über 20 Grad, was zu hohen Asphalttemperaturen und einem hohen Reifenverschleiß führte.

Auch für das Rennen am Sonntag ist Regen in Mexiko-Stadt nicht ausgeschlossen, die Wahrscheinlichkeit dafür liegt jedoch deutlich unter dem Samstags-Wert. Dazu muss man aber wissen: Das Wetter in Mexiko-Stadt ist extrem wechselhaft und selbst durch die besten Simulationen nur schwer zuverlässig für mehr als einen Tag vorherzusagen.

Drucken
Qualifying Qualifying Marko sieht Pole Marko sieht Pole

Ähnliche Themen:

28.10.2018
Grand Prix von Mexiko

2017 geriet seine WM-Feier zur Farce, weil er nicht auf das Podium gefahren war. Nun wären für diesen Fall Vorkehrungen getroffen worden.

27.10.2018
Grand Prix von Mexiko

motorline.cc präsentiert die besten und spektakulärsten Bilder vom Grand Prix von Mexico auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez in Mexiko-Stadt.

Grand Prix von Mexiko

+ Nachberichte

+ Sonntag

Samstag

+ Freitag

+ Vorberichte

Understatement-Sportler VW Polo GTI 2.0 TSI DSG - im Test

Das Mythos GTI wird von VW laufend am Köcheln gehalten. Aktuell mit dem Polo GTI, der mit 200 PS vorfährt. Wir testen den kleinen Sportler.

Kein Leisetreter Jubiläum: 55 Jahre Porsche 911

Der "Ur-Elfer" von 1963 prasselte mit seinem Boxermotor markant. Und auch der 8. Porsche 911 wird kein Leisetreter. Wir blicken zurück.

Flotter Einstieg Seat Ateca 1.0 EcoTSI Style - im Test

Ist ein SUV mit Einliter-Dreizylinder und Vorderradantrieb noch ein SUV? Wenn man nicht ins Gelände fährt, durchaus. Seat Ateca 1.0 EcoTSI im Test.

WRC: Rallye Monte-Carlo Tänak bereit, um WM-Titel zu kämpfen

In seiner zweiten Toyota-Saison sieht sich Ott Tänak im Kampf um den Rallye-WM-Titel besser gerüstet, die Gelegenheit sei günstig.