Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Monaco

Provisorische Startaufstellung nach Qualifying

Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel starten am Sonntag aus der ersten Reihe, dahinter lauern Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen.

 1.  Daniel Ricciardo  	RBR-Renault			1:10.810
 2.  Sebastian Vettel	Ferrari				+0.229
 3. Lewis Hamilton 		Mercedes			+0.422
 4. Kimi Räikkönen		Ferrari				+0.456
 5. Valtteri Bottas 		Mercedes			+0.631
 6. Esteban Ocon		Force India-Mercedes	+1.251
 7. Fernando Alonso	McLaren-Renault		+1.300
 8.  Carlos Sainz		Renault				+1.320
 9. Sergio Perez		Force India-Mercedes	+1.344
10. Pierre Gasly		Toro Rosso-Honda		+1.411
11. Nico Hülkenberg	Renault				1:12.411
12. Stoffel Vandoorne	McLaren-Renault		1:12.440
13. Sergey Sirotkin		Williams-Mercedes		1:12.521
14. Charles Leclerc		Sauber-Ferrari			1:12.714
15. Brendon Hartley	Toro Rosso-Honda 		1:13.179
16. Marcus Ericsson	Sauber-Ferrari			1:13.265
17. Lance Stroll		Williams-Mercedes		1:13.323
18. Romain Grosjean	Haas-Ferrari			1:12.728
19. Kevin Magnussen	Haas-Ferrari			1:13.393
20. Max Verstappen	RBR-Renault  		        keine Zeit
Drucken
Qualifying - Bericht Qualifying - Bericht 3. fr. Training - Bericht 3. fr. Training - Bericht

Ähnliche Themen:

19.09.2016
GP von Singapur

Sebastian Vettel glänzt im Singapur-Flutlicht mit einer Aufholjagd vom letzten auf den fünften Rang - "Wir haben auf das Safety-Car gehofft."

08.09.2013
GP von Italien

So starten die 22 Formel 1-Piloten in den Großen Preis von Italien in Monza – GP Live, der Echtzeitkommentar von motorline.cc, beginnt um 13.45 Uhr.

07.07.2012
GP von Großbritannien

Die Startaufstellung für den Grand Prix von Großbritannien auf einen Blick – in der exklusiven motorline.cc-Grafik. GP Live beginnt um 13.45 Uhr.

Grand Prix von Monaco

+ Nachberichte

+ Sonntag

Samstag

+ Donnerstag

+ Vorberichte

Motorrad-WM: Motegi Marquez gewinnt und ist Weltmeister

Mit dem Sieg in Motegi ist Marc Marquez vorzeitig MotoGP-Weltmeister 2018. Andrea Dovizioso stürzt in der vorletzten Runde im Duell um die Führung.

Reise-Aufrüstung Intermot: BMW R 1250 GS und R 1250 RT

Auf der Intermot 2018 vom 3. bis 7. Oktober in Köln präsentiert BMW die umfangreich überarbeiteten Modelle R 1250 GS und R 1250 RT.

Neuer Boss Erste Bilder vom Luxus-SUV BMW X7

Seine Rolle als größtes BMW-X-Modell unterstreicht der X7 mit einer Länge von 5,15 Metern und einer Breite von zwei Metern. Er kommt im März 2019.

ARC: Herbstrallye Saisonabschluss vor Traum-Publikum

Wagner gewinnt die grandios besuchte Herbst Rallye 2018, Lambrecht belegt den zweiten Platz. Dritter wurde Zeiringer mit Beifahrerin Stampfl.