Formel 1

Inhalt

Grand Prix der USA

Austin: Kifft da jemand?

Nicht nur Sebastian Vettel bemerkte einen süßlichen Geruch in der Boxengasse des Circuit of The Americas.

Austin gilt als liberale Hochburg mitten im konservativen Texas. Wie liberal, das hat Sebastian Vettel am Freitag während des Trainings zum Grand Prix der USA gemerkt. Denn zwischen Benzingeruch und verbranntes Gummi mischte sich ein feiner Hauch eines Aromas, das normalerweise ganz und gar nicht ins Fahrerlager gehört...

"Sag, ist Marihuana in Texas eigentlich legal?", will der Ferrari-Star, das zweite Trainings ist gerade rum, von 'Sky'-Reporter Ted Kravitz wissen. Kravitz springt sofort auf den Einwand an und sagt: "Ich weiß! In der Boxengasse haben wir uns auch gewundert. Da hat doch wirklich einer was gekifft!"

"Wie verrückt! Kurve 1 und Kurve 11", grinst Vettel - und packt seinen allerfeinsten Kiffer-Slang aus, als er im jamaikanisch angehauchten Englisch sagt: "Jesus, Man!"

Die Sache sei "weird" gewesen fügt Kravitz an. Was Vettel lächelnd kontert: "Weed, not weird!" Zur Erklärung: "Weed" steht im Deutschen für Gras, "weird" für merkwürdig.

Kravitz kann es kaum glauben: "Du hast es auch gerochen." Vettel unterstreicht: "Ja, sogar im Auto." Worauf der TV-Mann grinst: "Ich hoffe nur, dass du jetzt nicht zum Dopingtest musst. Sonst steckst du echt in Schwierigkeiten!"

Übrigens: Der Konsum von Cannabis ist in Texas nicht legal. Für den Besitz drohen theoretisch 180 Tage im Gefängnis und Geldstrafen bis zu 2.000 US-Dollar - sowie der Entzug des Führerscheins. Praktisch wird der Besitz von kleinen Mengen von der Polizei in Austin aber seit Jahren recht kulant gehandhabt...

Drucken
Pirelli-Reifentest Pirelli-Reifentest Neues Concord-Agreement Neues Concord-Agreement

Ähnliche Themen:

21.03.2017
Formel 1: Interview

Während Niki Lauda nicht über eine Verpflichtung des Deutschen nachdenkt, glaubt Toto Wolff, dass er gut zu Mercedes passen würde.

24.10.2016
GP der USA

Der Finne musste nach seinem verpatzten Boxenstopp aufgeben. Warum durfte er losfahren, obwohl sich eine Radmutter verkantet hatte?

29.08.2016
GP von Belgien

Nach den überharten Aktionen in Spa geht Niki Lauda auf Max Verstappen los - Kritik auch von Toto Wolff - Vettel nimmt den Niederländer in Schutz.

Grand Prix der USA

Samstag

+ Sonntag

+ Nachberichte

Lebende Legende Stirling Moss feiert 90. Geburtstag

Stirling Moss ist mit 16 GP-Siegen der erfolgreichste Formel-1-Pilot, der nie Weltmeister wurde. Jetzt feiert der Motorsport-Sir seinen 90. Geburtstag.

Angriff auf Mittelklasse BMW Motorrad: F 900 R und F 900 XR

BMW bringt in der Motorrad-Mittelklasse den neuen Dynamic Roadster F 900 R und die F 900 XR im Adventure Sport Segment an den Start.

Ganz schön scharf Ford Mustang Mach-E - erster Test

Ford präsentierte im Vorfeld der Los Angeles Auto Show ein Elektro-SUV mit dem Namen Mustang Mach-E. Wir fuhren im Vorserienmodell mit.

ÖRM: "Rallye W4" Wagner-Show bei der Rallye W4

Mit stolzen 48,5 Sekunden Vorsprung auf Hermann Neubauer gewinnt Simon Wagner den finalen Lauf der ORM.