Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Bahrain

Zwei FIA-Mitarbeiter ersetzen Whiting

Charlie Whitings Aufgaben werden in Bahrain auf zwei Personen verteilt: Masi erneut Rennleiter, Christian Bryll startet die Rennen.

Die FIA wird die Aufgaben des in Melbourne verstorbenen Charlie Whiting beim Grand Prix von Bahrain auf zwei Personen aufteilen. Wie schon in Australien wird Michael Masi (Bild oben) als Rennleiter und Sicherheitsdelegierter fungieren; anders als beim Saisonauftakt wird er allerdings nicht mehr als Rennstarter agieren.

Diese Rolle übernimmt Christian Bryll, der eigentlich der Logistikmanager der Formel-1-WM ist. Als stellvertretender Rennleiter wird Colin Haywood einspringen, der für die Technik verantwortlich ist. Zunächst gilt diese Rollenverteilung nur für Bahrain – wie die Ämter langfristig besetzt werden, ist noch offen.

Als wahrscheinlichste Lösung gilt, dass Whitings Aufgaben auch in Zukunft an mehrere Nachfolger vergeben werden. Whiting war nicht nur Rennleiter, Starter und Sicherheitsdelegierter; er hat zudem in mehreren FIA-Kommissionen mitgearbeitet und war auch an der Definition und Ausformulierung des Reglements beteiligt.

Drucken
Pirelli wehrt sich Pirelli wehrt sich Red Bull rechnet Red Bull rechnet

Ähnliche Themen:

02.09.2019
Formel 2: Spa

Der tödliche Unfall von Anthoine Hubert in Spa soll umfangreich aufgearbeitet werden – tragen asphaltierte Auslaufzonen Mitschuld?

21.06.2019
GP von Kanada

Nur Theaterdonner dürften die von Ferrari angekündigten neuen Beweise gewesen sein, denn die FIA bleibt bei ihrer Strafe für Vettel.

29.03.2019
Grand Prix von Bahrain

motorline.cc präsentiert die besten und spektakulärsten Bilder vom Grand Prix von Bahrain auf dem Wüstenkurs von Sakhir.

Grand Prix von Bahrain

Vorberichte

+ Freitag

+ Samstag

+ Sonntag

+ Nachberichte

Offen-sive BMW Z4 sDrive20i M Sport - im Test

Nach über einem Jahr Pause hat BMW endlich wieder seinen Z-Roadster im Programm. Wir testen den offenen Zweisitzer mit 197-PS-Benziner.

Beetlemania VW Beetle: 15. Sunshinetour 2019

Die Sunshine-Tour ist das weltweit größte Treffen der Volkswagen-Modelle Beetle, New Beetle und Käfer. Heuer startet sie am 16. August.

Motorsport: News Änderungen am Guia Circuit publiziert

Der Guia-Stadtkurs in Macao wird heuer an mehreren Stellen abgeändert; für die Formel-3-Rennen ist eine höhere FIA-Kategorie nötig.

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.