Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Grand Prix von Kanada

Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile

Sebastian Vettel hat sich die Pole-Position für das Formel-1-Rennen in Kanada 2019 gesichert - Lewis Hamilton Zweiter, Bottas nur Sechster.

Sebastian Vettel hat die Übermacht der Mercedes beim Qualifying zum Großen Preis von Kanada durchbrochen! In letzter Sekunde schlug der Ferrari-Pilot die Bestzeit von Lewis Hamilton um zwei Zehntelsekunden und sicherte sich die Pole-Position in Montreal. Dem WM-Führenden blieb hinter seinem Rivalen nur Rang zwei.

Charles Leclerc wird das Rennen am Sonntag von Rang drei aus in Angriff nehmen, dahinter überrascht Daniel Ricciardo (Renault) mit Rang vier. Valtteri Bottas (Mercedes) blieb hinter Pierre Gasly (Red Bull) nur Rang sechs, nachdem er sich auf seinem ersten Q3-Versuch gedreht hatte.

Nico Hülkenberg (Renault) wurde Siebter vor den beiden McLaren von Lando Norris und Carlos Sainz.

Für Max Verstappen kam das Aus bereits in Q2. Der Niederländer hatte dort für seinen ersten Versuch die Medium-Reifen genommen, war durch Verkehr aber nicht schnell genug. Als er sich auf Soft noch für Q3 qualifizieren wollte, knallte Kevin Magnussen in die Wall of Champions und flog spektakulär ab. Dank der Roten Flagge konnte sich kein Fahrer mehr verbessern.

Kurioserweise zog Magnussen dadurch als Zehnter in Q3 ein, Verstappen blieb als Elfter hängen. Auch Antonio Giovinazzi (12./Alfa Romeo), die beiden Toro Rosso von Daniil Kwjat (13.) und Alexander Albon (14.) sowie ausgerechnet Magnussen-Teamkollege Romain Grosjean (15.), der direkt hinter dem Dänen fuhr, schieden aus.

In Q1 war Kimi Räikkönen das prominenteste Opfer. Der Alfa-Romeo-Pilot konnte nur die 17.-beste Zeit setzen und war damit schon nach dem ersten Abschnitt draußen. Der "Iceman" wurde umrahmt von den beiden Racing-Point-Piloten Sergio Perez (16.) und Lance Stroll (18.), der weiterhin bei einer Q1-Ausscheid-Quote von 100 Prozent steht.

Gleiches gilt auch für die beiden Williams von George Russell (19.) und Robert Kubica (20.).

Bericht 1./2. fr. Training Bericht 1./2. fr. Training Leclerc zurückhaltend Leclerc zurückhaltend

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Kanada

+ Vorberichte

+ Freitag

Samstag

+ Sonntag

+ Nachberichte

Weitere Artikel

Der Ssangyong Korando ist im heiß umkämpften Segment der Kompakt-SUV ein echter Geheimtipp.

Der schönste Franzose seiner Zeit

Peugeot 406 Coupé im Rückblick

Mit seiner klaren Linienführung überzeugte der Peugeot 406 bereits seit 1995 die Freunde klassischer Limousinen. Ende 1996 stellte Peugeot sodann die sportliche Coupé-Version vor, die im Frühjahr 1997 in die Schauräume rollte.

Trump heizt "Fallstrick-Gate" wieder an

Nascar: Trump fordert Entschuldigung von Wallace

US-Präsident Donald Trump verlangt von Bubba Wallace, sich für die Fallstrick-Situation bei allen Fahrerkollegen und NASCAR-Offiziellen zu entschuldigen.

Die Chinesen kommen

Voge: Premiere mit vier Modellen

Mit vier Modellen startet die Motorradmarke Voge in Deutschland durch. Die Tochter des führenden chinesischen Zweirad-Herstellers Loncin debütiert mit den Naked Bikes 500 R und 300 R, dem klassische Retro-Bike 300 AC und der Adventure 500 DS.