Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Spanien

Mercedes feiert nächsten Doppelsieg

Die beiden Mercedes waren erneut nicht zu schlagen - Hamilton hat das Duell gegen Bottas bereits am Start gewonnen...

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Spanien souverän für sich entschieden und sich mit seinem dritten Saisonerfolg die Führung in der Gesamtwertung der Formel 1 zurückerobert. Hamilton zog bereits am Start an Teamkollege Valtteri Bottas vorbei und fuhr anschließend ungefährdet vor dem Finnen ins Ziel, der den fünften Mercedes-Doppelerfolg im fünften Saisonrennen perfekt machte.

Rang drei ging an Max Verstappen vor den beiden Ferrari von Sebastian Vettel und Charles Leclerc, die mit ihrem Teamduell für die spannendsten Szenen des Rennens sorgten.

Erst ließ der Deutsche seinen Teamkollegen freiwillig ziehen, weil er sich am Start einen Bremsplatten eingefangen hatte und an Pace verlor, nach dem ersten Boxenstopp drückte er dank anderer Strategie jedoch wieder von hinten, bis das Team eingriff und den Platztausch anordnete.

Spannung brachte dann eine Kollision zwischen Lando Norris (McLaren) und Lance Stroll (Racing Point) in Kurve 2, die das Safety-Car notwendig machte und das Feld noch einmal zusammenschob.

Doch nach der Freigabe fuhr Mercedes erneut vorneweg, während es auf den direkten Plätzen dahinter nicht mehr zu Verschiebungen kam - zumindest blieb so Vettel vor Leclerc.

Hinter Pierre Gasly (RBR/6.) griff sich Kevin Magnussen für Haas den besten Platz im Mittelfeld, trotzdem dürfte Teamboss Günther Steiner nach mehreren Zwischenfällen mit Romain Grosjean graue Haare bekommen haben.

Der Franzose kollidierte mit seinem Teamkollegen und fuhr in Kurve 1 mehrfach geradeaus, wodurch er wichtige Zähler in der Schlussphase gegen Carlos Sainz (McLaren/8.) und Daniil Kwjat (Toro Rosso/9.) verspielte.

Drucken
3. Fr. Training 3. Fr. Training Ergebnis & WM-Stand Ergebnis & WM-Stand

Ähnliche Themen:

07.05.2017
Formel 1: News

Wie Bottas musste auch Häkkinen fast 100 Rennen auf den ersten Sieg waren: Warum Sotschi aus dem Mercedes-Piloten einen anderen Fahrer machen wird.

01.04.2014
Karl Wendlinger

Karl Wendlinger wäre als Teammanager mit Felipe Massa nicht zufrieden, Hans-Joachim Stuck würde ihm sogar „die Hammelbeine langziehen“…

01.04.2014
GP von Malaysia

Felipe Massa wollte kein "Wasserträger" sein und blieb stur – Valtteri Bottas wiederum ist überzeugt, dass er Button schnappen hätte können…

Grand Prix von Spanien

+ Vorberichte

+ Freitag

+ Samstag

Sonntag

+ Nachberichte

Macau GP F3: DRS in Macau defekt

Drei Rostige Schrauben: Das DRS-System versagte beim ersten Formel-3-Rennen in Macau bei vielen Piloten.

Power-Dreirad EICMA: Peugeot Metropolis RS Concept

Der dreirädrige Peugeot Metropolis RS Concept hat allerhand Hightech an Bord. Vorgestellt wurde er soeben auf der EICMA 2019 in Mailand.

Ganz schön scharf Ford Mustang Mach-E - erster Test

Ford präsentierte im Vorfeld der Los Angeles Auto Show ein Elektro-SUV mit dem Namen Mustang Mach-E. Wir fuhren im Vorserienmodell mit.

ÖRM: "Rallye W4" Pröglhöf bestätigt Talent auf Schotter

Nach vielen Stunden in der Werkstatt war es endlich so weit: Die erste Schotterrallye für Luca Pröglhöf und das Rookie Rallye Team.