Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Ungarn

Eng umkämpfte Spitze

Mercedes, Ferrari und RBR trennen im dritten Training des GP von Ungarn keine eineinhalb Zehntelsekunden.

Lewis Hamilton hat das letzte Freie Training vor dem Qualifying der Formel 1 in Ungarn für sich entschieden und sich am Samstagmittag die Bestzeit geholt. In der einzigen trockenen Trainingssession des Wochenendes fuhr der Mercedes-Pilot eine Runde in 1:16.084 Minuten.

Doch die Konkurrenz ist nicht weit weg: Mit Max Verstappen (+0,013 Sekunden) und Sebastian Vettel (+0,082) fanden sich sowohl Red Bull als auch Ferrari in unmittelbarer Schlagdistanz wieder. Valtteri Bottas (Mercedes) war als Vierter 0,271 Sekunden zurück, wurde auf seiner schnellen Runde aber aufgehalten.

Charles Leclerc (Ferrari) begnügte sich vor Pierre Gasly (Red Bull) mit Rang fünf. Bester Kandidat aus dem Mittelfeld war Lando Norris (McLaren) auf Rang sieben.

Die Session musste mit einer zehnminütigen Verzögerung gestartet werden, nachdem der Schweizer Ralph Boschung während des Formel-2-Rennens Öl in Kurve 4 verloren hatte und die Strecke erst gesäubert werden musste. Das Ölbindemittel sorgte für Beeinträchtigung, aber auch für spektakuläre Bilder.

Drucken
Qualifying Qualifying Bericht Bericht

Ähnliche Themen:

12.10.2019
Grand Prix von Japan

Japan 2004, 2010 und 2019: Bereits zum dritten Mal in wenigen Jahren wird das Qualifying in Suzuka am Sonntag ausgetragen - Die Fahrer freuen sich.

15.05.2019
Grand Prix von Spanien

Nikita Mazepin sorgte zunächst für einen Abbruch – eine von vier roten Flaggen –, setzte dann im Mercedes aber eine klare Bestzeit.

23.10.2016
GP der USA

Arbeit auf 2017er-Saison: Das Williams-Team probiert in den Freitagstrainings in Austin und Mexiko-Stadt ein neues Frontflügel-Konzept aus.

Grand Prix von Ungarn

+ Freitag

Samstag

+ Sonntag

+ Nachberichte

Multifunktional VW-Elektrostudie: ID. Space Vizzion

VW ID. Space Vizzion: Ein Kombi, der die aerodynamischen Eigenschaften eines Coupés mit den Raumverhältnissen eines SUV verbinden soll.

Motorrad-WM: News Álex Márquez: Aufstieg in die MotoGP-WM

Das Honda-Werksteam hat Moto2-Weltmeister Álex Márquez als Nachfolger für Jorge Lorenzo benannt, der Teamkollege seines Bruders wird.

Angriff auf Mittelklasse BMW Motorrad: F 900 R und F 900 XR

BMW bringt in der Motorrad-Mittelklasse den neuen Dynamic Roadster F 900 R und die F 900 XR im Adventure Sport Segment an den Start.

ORM: Rallye W4 RRA; Schöne & aufregende Premieren...

Alle vier Race Rent Austria-Teams sahen bei der selektiven Rallye W4 den Zielbogen aus Holz. Interessante Analysen der erfolgten Schotter-Premieren...