Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Grand Prix von Abu Dhabi

Motorwechsel bei Bottas

Der Finne bekommt nach den Freitagstrainings erneut einen neuen Motor in seinen Mercedes eingebaut.

Grund dafür ist ein technisches Problem, das an seinem Antrieb nach dem zweiten Freien Training festgestellt wurde. Es ist dies bereits sein zweiter frischer Motor an diesem Wochenende.

Nachdem Bottas bereits in Brasilien mit einem Motorschaden ausgeschieden war, musste er eine Gridstrafe in Kauf nehmen für seinen vierten neuen Motor in dieser Saison. Allerdings wurde an diesem am Freitag ein pneumatisches Leck festgestellt, das nicht behoben werden konnte.

Deshalb entschied Mercedes Freitagnacht, Bottas' Motor erneut durch eine komplett neue Antriebseinheit zu tauschen, um Zuverlässigkeitsproblemen im letzten Rennen der Saison vorzubeugen. Das Team hat den Wechsel mittlerweile bestätigt.

Im Detail wurde ein neuer Verbrennungsmotor, ein neues MGU-H, MGU-K und ein neuer Turbo in das Heck des Mercedes eingebaut. Da bereits am Donnerstag feststand, dass Bottas von ganz hinten in das Rennen gehen wird, ändert sich daran nichts.

Trotz der schwierigen Ausgangslage hofft der 30-Jährige auf einen versöhnlichen Saisonabschluss. Er betonte am Donnerstag außerdem, dass er im Qualifying um die Pole-Position kämpfen wolle - "obwohl ich die dann nicht behalten werde".

Mit einem frischen Motor im Heck werde das "viel Spaß" machen. Dennoch liegt sein Hauptfokus auf der Rennpace. Am Freitag übte er bereits Überholmanöver, was im Zweikampf mit Romain Grosjean schiefging. Der Finne kollidierte mit dem Haas-Piloten.

3. Freies Training 3. Freies Training Bericht Bericht

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Abu Dhabi

+ Vorberichte

Samstag

+ Sonntag

+ Nachberichte

Weitere Artikel

160.680 Besucher zählte das Messedoppel Vienna Autoshow und Ferien-Messe von 15. bis 19. Jänner 2020 in der Messe Wien, das Resümee der Veranstalter fällt positiv aus.

30 Jahre Alfa Romeo SZ

Das Monster wird 30 Jahre alt

Der Alfa Romeo SZ feiert heuer seinen 30. Geburtstag, das avantgardistische Design des seltenen Klassikers verlieh den Spitznahmen "Monster".

Vienna Autoshow 2020

Drei Österreichpremieren bei Opel

Am Opel-Stand feiern gleich drei Modelle ihre Österreich-Premieren: Der neue, elektrische Opel Corsa-e, der elektrifizierte Grandland X Hybrid4 und der Insignia Sports Tourer.

motorline.cc präsentiert die besten Bilder vom Saisonauftakt der Rallye-WM in den französischen Seealpen.