Formel 1

Inhalt

Formel 1: News

Barcelona drängt auf Unterstützung

Der katalanische Motorsportverband will seinen Grand Prix nicht verlieren und fordert nun Regierung und Wirtschaft zum Beistand auf.

Was passiert in Barcelona, wenn Zandvoort ab Mai 2020 einen Formel-1-WM-Lauf abhält? Diese Frage beschäftigt vor allem die Organisatoren des Grand Prix von Spanien seit der Bestätigung des Comeback eines Grand Prix der Niederlande, denn Zandvoort erhält womöglich den Kalendertermin des Rennens in Katalonien, was Vermutungen nährt, dass Barcelona sein Rennen verlieren könnte.

Das ist die konkrete Sorge des katalanischen Motorsportverbands RACC, der sich deshalb in einem Schreiben an die spanische Regierung gewendet hat. Man sprach darin aber nicht nur die Behörden, sondern auch gezielt die Wirtschaft an, um notwendige Fürsprecher und Finanzmittel für den Erhalt des Grand Prix von Spanien zu gewinnen.

Im Schreiben heißt es, alle müssten an einem Strang ziehen, um eine Vertragsverlängerung mit der Formel-1-WM zu erwirken. "Es geht darum, eine der weltweit wichtigsten Sportveranstaltungen in unserem Land zu halten. Wir müssen dringend die bestmögliche Lösung finden."

Die RACC-Verantwortlichen appellieren an die Bedeutung des Grand Prix für unter anderem Wirtschaft sowie Tourismus und erklären, dass der Formel-1-WM-Lauf in Montmeló einen Umsatz von fast 163 Millionen Euro erbringe und 2.700 Arbeitsplätze sicherstelle; zudem sei der Kurs eine der wichtigsten Sportstätten in ganz Katalonien.

"Aus den genannten Gründen bittet der RACC die Regierung Spaniens, weitere Behörden sowie die Wirtschaft um Zusammenarbeit und ein gemeinsames Vorgehen, damit eine Übereinkunft erzielt werden kann, sodass der Circuit de Catalunya auch in den nächsten Jahren Formel-1-Rennen austragen kann", heißt es weiter.

Die Strecke nahe Barcelona richtet bereits seit 1991 den Grand Prix von Spanien aus und war bisher 29 Mal Gastgeber eines Formel-1-WM-Laufs, überdies für unzählige Testfahrten.

Drucken
Rückkehr nach Zandvoort Rückkehr nach Zandvoort Rückkehr nach Zandvoort Rückkehr nach Zandvoort

Ähnliche Themen:

10. Mai 2015
15. Mai 2016
14. Mai 2017

Formel 1: News

Transporter-Stern Neuer Mercedes Sprinter - erster Test

Die neue Generation des Mercedes Sprinter ist wie bisher ein echtes Nutzfahrzeug - und dennoch näher dran an den Pkw mit Stern als je zuvor.

Motorrad-WM: Barcelona Zweite MotoGP-Pole für Quartararo

Der französische Rookie Fabio Quartararo holte wenige Tage nach seiner Arm-OP die Pole Position für den Grand Prix von Katalonien.

Dolce Vita Neu: Vespa Sei Giorni II Edition

Ab sofort geht die Vespa Sei Giorni II Edition mit dezenten Design-Updates und dem stärksten Motor in der Geschichte der Vespa an den Start.

WRC: Sardinien-Rallye Durchmarsch bringt Tänak auf Siegkurs

Ott Tänak gewann am Samstag alle sechs Sonderprüfungen, überholte dadurch Dani Sordo und steht vor seinem dritten Laufsieg in Folge.