Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Japan

Bottas bestimmt Geschehen am Freitag

Valtteri Bottas war in beiden Trainingseinheiten des Freitags schneller als sein jeweils zweitplatzierter Teamkollege Lewis Hamilton.

Das erste freie Training in Suzuka dominierte Mercedes regelrecht: Die beiden "Silberpfeile" waren fast eine Sekunde schneller als die ersten Verfolger. Der Finne Valtteri Bottas hatte dabei in 1:28,731 die Nase um 76 Tausendstel vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel lag als Dritter zwar vor seinem Dauerrivalen (und Teamkollegen) Charles Leclerc, hatte aber schon einen Rückstand von 0,989 Sekunden auf Bottas. Die beiden RB15 von Max Verstappen und Alexander Albon folgten rund eine halbe Sekunde dahinter auf den Plätzen fünf und sechs.

Der Japaner Naoki Yamamoto, als Honda-Pilot Gastfahrer bei Toro Rosso, zog sich ansehnlich aus der Affäre und wurde keine Zehntel hinter Fixstarter Daniil Kvyat 17. Der befürchtete Regen blieb in der ersten Trainingseinheit aus, sodass genügend Zeit war, die anstehenden Setuparbeiten zu verrichten.

Bottas konnte dann auch das zweite Training für sich entscheiden, obwohl er sich in den 90 Minuten einmal drehte. Er umrundete den Suzuka-Kurs in 1:27,785 und war damit genau eine Zehntelsekunde schneller als Mercedes-Teamkollege Hamilton.

Dahinter gelang es Verstappen (+ 0,281), mit Charles Leclerc (+ 0,356) den besten Ferrari hinter sich zu lassen. Die Scuderia konnte den starken Eindruck der letzten Wochen vorerst nicht bestätigen, auch wenn Vettel (+ 0,591) noch vor Albon (+ 0,617) auf Rang fünf landete.

Hinter den siegfähigen Teams ordnete sich als Siebenter einmal mehr McLaren-Pilot Carlos Sainz junior (+ 1,266) vor Sergio Pérez (Racing Point; + 1,514) und Pierre Gasly (Toro Rosso; + 1,569) ein. Die Top 10 komplettierte Lando Norris (McLaren; + 1,573). Erneut blieb die komplette Einheit trocken.

Drucken
Yamamoto im Toro Rosso Yamamoto im Toro Rosso Vorschau auf Sonntag Vorschau auf Sonntag

Ähnliche Themen:

16.09.2017
GP von Singapur

RBR bleibt mit Max Verstappen auf Pole-Kurs, aber McLaren-Star Fernando Alonso ist die große Überraschung des Abschlusstrainings in Singapur.

29.07.2017
GP von Ungarn

RBR in der Krise: Während Lewis Hamilton keine saubere Runde zustande bekommt, fährt Sebastian Vettel am Hungaroring allen auf und davon.

8. Okt. 2017

Grand Prix von Japan

+ Vorberichte

Freitag

+ Samstag

+ Sonntag

- special features -

Total digital Neuer VW Golf: erste Skizzen

VW zeigt erste Skizzen von Generation acht des Golf. Neben einem weiter akzentuierten, modernen Design wird der Golf VIII total digital und vernetzt.

VLN Lauf 8: Nürburgring "Mamba" beißt nach Abbruch zu

Nächstes Kapitel der AMG-Festspiele auf der Nürburgring-Nordschleife: HTP holt nächsten Mercedes-Sieg, GetSpeed und Black Falcon fahren sich ins Auto.

Auf großer Fahrt BMW R 1250 GS - Reise-Enduro im Test

Entspanntes Reisen über längere Strecken ist die Domäne des erfolgreichsten BMW Boxer-Modells, der großen Enduro R 1250 GS. Im Test.

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.