Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

2. Freies Training - Ergebnis


Pos  Fahrer             Team                  Zeit  Runden
 1.  Lewis Hamilton     Mercedes              1:29.625  37
 2.  Nico Rosberg       Mercedes              1:29.782  31
 3.  Fernando Alonso    Ferrari               1:30.132  28
 4.  Sebastian Vettel   RBR-Renault           1:30.381  41
 5.  Jenson Button      McLaren-Mercedes      1:30.510  33
 6.  Daniel Ricciardo   RBR-Renault           1:30.538  38
 7.  Kimi Räikkönen     Ferrari               1:30.898  32
 8.  Valtteri Bottas    Williams-Mercedes     1:30.920  38
 9.  Kevin Magnussen    McLaren-Mercedes      1:31.031  34
10.  Nico Hülkenberg    Force India-Mercedes  1:31.054  33
11.  Jean-Eric Vergne   Toro Rosso-Renault    1:31.060  35
12.  Felipe Massa       Williams-Mercedes     1:31.119  31
13.  Sergio Perez       Force India-Mercedes  1:31.283  36
14.  Adrian Sutil       Sauber-Ferrari        1:32.355  36
15.  Esteban Gutierrez  Sauber-Ferrari        1:32.468  26
16.  Daniil Kvyat       Toro Rosso-Renault    1:32.495  36
17.  Jules Bianchi      Marussia-Ferrari      1:33.486  29
18.  Romain Grosjean    Lotus-Renault         1:33.646  12
19.  Max Chilton        Marussia-Ferrari      1:34.757  29
20.  Marcus Ericsson    Caterham-Renault      k.Zeit     1
21.  Pastor Maldonado   Lotus-Renault         k.Zeit     0
22.  Kamui Kobayashi    Caterham-Renault      k.Zeit     0
2. Fr. Training - Bericht 2. Fr. Training - Bericht Mercedes tonangebend Mercedes tonangebend

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Australien 2014

Nachberichte

+ Sonntag

+ Samstag

Freitag

Vorberichte

Weitere Artikel

Mehr als 20.000 Exemplare des Bentley Bentayga wurden seit seiner Markteinführung vor knapp fünf Jahren per Hand hergestellt. Jetzt legen die Briten mit einer Rundum-Überarbeitung des Luxus-SUV im XXL-Format nach.

Abt bleibt in der Formel E

Daniel Abt fährt nach Audi für NIO

Nach seinem Rauswurf bei Audi wechselt Daniel Abt für die sechs anstehenden Berlin-Rennen der Formel E zum NIO-Team: Weiterbeschäftigung in Saison sieben?

Aston Martins erstes Motorrad nimmt Form an

Aston Martin Brough Superior AMB 001 in Bewegung

Aston Martin kündigte letzten Herbst an, dass er mit Hilfe des Motorradherstellers Brough Superior in die Motorradbranche einsteigen werde. Das erste Bike der Briten ist die AMB 001, und sie wird jetzt endlich auf der Rennstrecke getestet.

Der neue Land Rover Defender ist offiziell da. Er ist erhältlich und bereit für so ziemlich jede Art von Abenteuer, das Sie sich vorstellen können. Aber was wäre ein Abenteuer ohne ein Zelt auf dem Dach?