Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Qualifying — Ergebnis

       
Pos Fahrer	 	Team   	   		Zeit/Rückstand
 1. Lewis Hamilton	Mercedes		1:07.922	
 2. Nico Hülkenberg	Force India		1:09.285	1.363
 3. Jenson Button	McLaren-Honda		1:09.900	1.978
 4. Kimi Räikkönen	Ferrari			1:09.901	1.979
 5. Daniel Ricciardo	RB Racing		1:09.980	2.058
 6. Valtteri Bottas	Williams		1:10.440	2.518
 7. Nico Rosberg	Mercedes		1:08.465*	0.543
 8. Max Verstappen	RB Racing		1:11.153	3.231
 9. Sebastian Vettel	Ferrari			1:09.781*	1.859
10. Felipe Massa	Williams		1:11.977	4.055
11. Esteban Gutierrez	Haas			1:07.578	-0.344
12. Pascal Wehrlein	Manor			1:07.700	-0.222
13. Romain Grosjean	Haas			1:07.850	-0.072
14. Fernando Alonso	McLaren-Honda		1:08.154	0.232
15. Carlos Sainz	Toro Rosso		Motorschaden/Q2
16. Sergio Perez	Force India		Aufhängung/Q2
17. Kevin Magnussen	Renault			1:07.941	0.019
18. Jolyon Palmer	Renault			1:07.965	0.043
19. Rio Haryanto	Manor			1:08.026	0.104
20. Daniil Kwjat	Toro Rosso		1:08.409	0.487
21. Marcus Ericsson	Sauber			1:08.418	0.496
22. Felipe Nasr		Sauber			1:08.446	0.524

* = Strafversetzung um fünf Plätze
            
Qualifying — Bericht Qualifying — Bericht 3. fr. Training — Bericht 3. fr. Training — Bericht

Ähnliche Themen:

Grand Prix von Österreich

+ Nachberichte

+ Sonntag

Samstag

Freitag

+ Vorberichte

Weitere Artikel

460 km Reichweite, 286 PS

BMW iX3 enthüllt

BMW stellt sein nächstes, reines Elektro-Fahrzeug vor: den BMW iX3. Der SUV-Stromer, bei dessen Produktion auch das BMW Group Werk Steyr eine wichtige Rolle spielt, soll im März 2021 auf den Markt kommen.

In der Touren Wagen Classic lebt die Große Historie der DTM auch heute – live bei einem der ersten Motorsport-Events dieses Jahres auf dem Salzburgring.

Reisetourer par excellence

Yamaha FJR 1300 Ultimate Edition im Test

Knapp 20 Jahre hat Yamaha mit seiner FJR 1300 die Herzen vieler Biker erobert. Nun ist Schluss, allerdings wird der Abschied stark versüßt mit einem letzten, edlen Modell: der FJR 1300 "Ultimate Edition".

Dort, wo Skoda Motorsport zuhause ist, traf Simon Wagner auf die tschechiche Rallye-Elite - mit Platz sechs konnte Österreichs Rallyehoffnung die Erwartungen erfüllen.