Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Monaco

Hamilton gewinnt in Monaco

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Monaco für sich entschieden und damit den sechsten Mercedes-Erfolg im sechsten Rennen eingefahren.

Trotz zahlreicher Jammereien am Funk hielt er auf uralten Medium-Reifen Max Verstappen seit einer frühen Safety-Car-Phase hinter sich. Verstappen hatte seinerseits eine 5-Sekunden-Zeitstrafe im Gepäck, weil er gegen Valtteri Bottas eine "Unsafe Release" produziert hatte, sodass Sebastian Vettel am Ende Rang zwei einfahren konnte. Damit ist zumindest die Doppelsieg-Strähne der Silberpfeil-Piloten beendet, denn Bottas wurde nach einem zusätzlichen Reparaturstopp "nur" Dritter.

Verstappen wurde am Ende auf Rang vier gewertet. Für Lokalmatador Charles Leclerc endete das Rennen nach nicht einmal 20 Runden. Eine Runde nachdem er sich in einem gewagten Manöver in der Rascasse an Romain Grosjean vorbeigedrängt hatte, versuchte er das gleiche Manöver gegen Nico Hülkenberg - mit fatalen Folgen. Bei der Kollision fing sich Leclerc einen Reifenschaden ein.

Auf dem Weg in die Box zerstörte er sich durch den kaputten Reifen noch größere Teile des Autos und verteilte diese auf der Strecke, was das Safety-Car notwendig machte und bei fast allen Fahrern den einzig geplanten Boxenstopp triggerte. Leclerc probierte es noch einmal mit neuen Reifen, stellte seinen Ferrari aber kurz darauf ab.

Drucken
Die besten Bilder Die besten Bilder Resultate 1./2. fr. Training Resultate 1./2. fr. Training

Ähnliche Themen:

07.05.2017
Formel 1: News

Wie Bottas musste auch Häkkinen fast 100 Rennen auf den ersten Sieg waren: Warum Sotschi aus dem Mercedes-Piloten einen anderen Fahrer machen wird.

12.03.2017
F1-Test: Barcelona II

Mercedes, Ferrari und RBR positionieren sich als die Topteams der Saison 2017 - Hamilton hat Ferrari auf der Rechnung, RBR will ab Barcelona an die Spitze.

15.04.2014
FIA-Berufungsgericht

Das Berufungsgericht der FIA hat entschieden: Die in Melbourne erfolgte Disqualifikation von Daniel Ricciardo bleibt aufrecht, Einspruch abgelehnt.

Grand Prix von Monaco

+ Donnerstag

+ Freitag

+ Samstag

Nachberichte

Glatte Verdoppelung Längere Serviceintervalle bei VW

Aus kleiner und großer Inspektion nach zwölf und 24 Monaten wird bei VW die zweijährige Standardinspektion - beginnend mit dem neuen Golf.

Gut markiert Mit NFC-Chip gegen Oldtimer-Diebe

Soll Oldtimer-Dieben das Handwerk legen: der NFC-Chip von Micare PS. Er macht Fahrzeuge über einen Registereintrag wiedererkennbar.

DTM: News WRT überraschend mit Jones und Scherer

Das Audi-Satellitenteam WRT setzt in der DTM-Saison 2020 mit den Fahrern Ed Jones und Fabio Scherer auf einen kompletten Neustart.

Effizienzsteigerung Audi e-tron: erhöhte Reichweite

Der Elektro-SUV Audi e-tron erhält mehr Reichweite über Adaptionen an Hardware und Software. Der Preis verändert sich dadurch nicht.