Formel 1

Inhalt

Grand Prix von Kanada

Hamilton siegt dank Vettel-Strafe

Hamilton siegt beim Großen Preis von Kanada, obwohl er die Ziellinie nur als Zweiter überquert: Er profitiert von einer Zeitstrafe gegen Vettel.

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Kanada für sich entschieden und Sebastian Vettel auf den zweiten Platz verwiesen. Der Mercedes-Pilot profitierte von einer Zeitstrafe gegen den Deutschen, der in Kurve 3 von der Strecke abgekommen war und für gefährliches Zurückkommen bestraft wurde.

Das Duell zwischen den beiden Rivalen hat das Treiben auf der Strecke heute bestimmt. Vettel konnte sich vom Start weg in Führung setzen und Hamilton hinter sich halten. Spannend wurde es erst nach dem Absolvieren der Boxenstopps, als beide auf die härtesten Reifen setzten - die hatte Ferrari am Freitag nämlich überhaupt nicht probiert.

Und Mercedes schien damit besser zurechtzukommen, denn Hamilton fuhr die Lücke auf den Deutschen zu und setzte ihn zunehmend unter Druck. Das trieb den Ferrari-Piloten irgendwann sogar in einen Fahrfehler in Kurve 3, als er von der Strecke abkam und über das Gras fuhr. Er konnte sich da nur vor Hamilton halten, weil dieser abbremsen musste, als Vettel zurück auf die Strecke kam.

Doch Vettel bezahlte den Preis in Form einer 5-Sekunden-Strafe dafür, was Hamilton den Sieg auf dem Silbertablett servierte, weil er nur noch hinter dem Deutschen bleiben musste.

Rang drei ging an Vettels Teamkollege Charles Leclerc vor Valtteri Bottas (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull). Renault konnte mit Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg die Plätze sechs und sieben feiern.

Drucken
Vettel schäumt Vettel schäumt Vorschau von Wolff Vorschau von Wolff

Ähnliche Themen:

17.04.2017
GP von Bahrain

Die Rennkommissare geben Carlos Sainz die Schuld am Unfall mit Lance Stroll: Gridstrafe für Sotchi - Unterschiedliche Meinungen der beiden Fahrer.

03.10.2016
GP von Malaysia

Die T-Shirts waren gedruckt, die Party vorbereitet – was blieb war ein Loch in Hamiltons Motorblock, der an die Fabrik zurückgeht.

13.04.2015
GP von China

Nico Rosberg beklagte sich über den „zu langsamen“ Hamilton – in einer Video-Botschaft nimmt er zu Vorwürfen seiner Fans Stellung.

Grand Prix von Kanada

Vorberichte

+ Freitag

+ Samstag

Sonntag

+ Nachberichte

Legenden-Treffen Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 19. Oktober 66 wertvolle Top-Klassiker wie Lancia Rallye 037 Evo, Mercedes-Benz 300 SL oder Ferrari F40.

Motorrad-WM: Motegi Drei KTM-Fahrer in den WM-Punkten

Im japanischen Motegi holten drei Fahrer Zähler für KTM, doch mangels eines Top-10-Resultats war das Team nicht restlos zufrieden.

Schnelle Truppe Kawasaki Ninja H2, H2 Carbon und H2R

Kawasaki-Händler nehmen wieder Bestellungen für die Rennmaschine Ninja H2R sowie die Straßenversionen Ninja H2 Carbon und Ninja H2 entgegen.

ARC: Herbstrallye RRA: Denk und Leitner sensationell

Michael Denk auf dem sensationellen vierten Gesamtrang, Rudolf Leitner belegte in seiner erst siebten Rallye Platz sieben. Und: RRA Proto ist rennfit...