Motorrad

Inhalt

Neues Custom-Bike: Triumph Thruxton TFC

Edel und imposant

Die neue Triumph Thruxton TFC ist das erste Modell einer Serie der Triumph Factory Custom-Bikes (TFC). Die Auflage ist auf 750 Stück limitiert.

mid/rhu

Die neue Thruxton TFC ist das erste Modell einer neuen Serie der Triumph Factory Custom-Bikes (TFC). Aus Sicht des britischen Herstellers repräsentiert sie "das Maximum in modernster Technologie, feinster Materialauswahl und edelsten Anbauteilen".

Die Auflage der Triumph Thruxton 1200 TFC ist auf nur 750 Stück limitiert. Gedacht ist dir coole Maschine als passender Untersatz für anspruchsvolle Motorradkenner, Technik-Enthusiasten und alle Triumph-Fans auf der Suche nach dem ultimativen, klassisch gestylten Sportmotorrad.

Auch wenn's auf den ersten Blick nicht so aussieht: Bei der TFC wurde kräftig Gewicht gespart. Dazu ist sie gespickt mit edlen Anbauteilen. Sie leistet 107 PS, zehn PS mehr als die Basis Thruxton R, das Drehmoment liegt bei 115 Newtonmeter. In Deutschland kostet das Edel-Bike 21.050 Euro, der Österreich-Preis ist noch nicht bekannt.

Drucken

Zukunft der Mobilität 40. Wiener Motorensymposium: die Bilanz

40. Internationales Wiener Motorensymposium: Die Jubiläumsveranstaltung stand ganz im Zeichen des Umbruchs in der Automobilindustrie.

Käfer-Kunde Fotoausstellung: VW Käfer in Brasilien

Wolfsburg ist der Geburtsort des VW Käfers, Brasilien seine zweite Heimat. Der Fotograf Micha Ende dokumentiert das in einer Foto-Ausstellung.

S/Formula: Autopolis Nichts Zählbares in Lauf 2 für Auer

Nach einem ansprechenden Qualifying verhinderte ein verpatzter Boxenstopp weitere Super-Formula-Punkte für den Tiroler Lucas Auer.

ARC: Rallye St. Veit Rigler: Dritter Platz beim Rallyesprint

Gerald Rigler holte mit Co-Pilot Bernhard Ettel beim St. Veiter Rallyesprint den dritten Platz und den Sieg im AARC und in der ART.