Motorrad

Inhalt

Groß-Roller: Yamaha X-Max 300 Yamaha X-Max 300 2016

Schluss mit Downsizing

Yamahas neuer Mittelklasseroller X-Max 300 erhielt mehr Hubraum und leistet jetzt 28 PS, das reicht für muntere Fahrleistungen.

mid/rhu

Von wegen Downsizing - Yamaha geht jetzt genau den umgekehrten Weg: Aus dem erfolgreichen X-Max 250 wird der X-Max 300 - und der soll so ziemlich alles besser machen als sein Vorgänger.

Angetrieben wird der dank LED-Doppelscheinwerfer und zentral angeordnetem Fernlicht besonders sportlich gestylte Neuling von einem exakt 292 Kubikzentimeter großen Viertakter, der es auf 21 kW/28 PS bringt und ein maximales Drehmoment von 29 Nm bereitstellt.

Vorne ist bei dem ab April 2017 lieferbaren Scooter ein 15-, hinten ein 14 Zoll-Rad montiert. Die Telegabel stammt aus dem Motorradbau und hat zwei Gabelbrücken. Die Sitzposition beschreibt Yamaha als sportlich, der Stauraum unter der Sitzbank soll für zwei Integralhelme reichen. Ein LCD-Multifunktionsinstrument mit Lenkerbedienung, ein 12-V-Adapter und das neue, schlüssellose Start-System sollen für hohen Nutzwert im Alltag sorgen.

Drucken

Ähnliche Themen:

17.09.2016
Roller fürs Grobe

Mit langen Federwegen und aufrechter Sitzposition soll der hochgelegte Roller Honda X-ADV für mehr als nur den Stadtverkehr taugen.

19.05.2016
Innenreinigung

Der Honda PCX125, Europas meistverkaufter Roller der 125er-Klasse, wurde motorisch upgedated und erfüllt nunmehr die Euro-4-Abgasnorm.

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Extreme E: News Newey tritt Extreme-E-Meisterschaft bei

Formel-1-Designlegende Adrian Newey und Formel-E-Meister Jean-Eric Vergne werden Teil des Teams Veloce Racing - Aus dem E-Sport in den Motorsport.

Diesotto Neuer Mazda CX-30 - im ersten Test

Der neue Mazda CX-30 bietet elegante Linien, feine Materialien und hohe Verarbeitungsqualität. Und eine Neuheit unter der Motorhaube. Erster Test.

Rallye-WM: News Ogier vor Entscheidungstest

Citroen rüstet im WM-Kampf auf und verschreibt dem C3 WRC ein Update an der Aufhängung - Ogier, Lappi und Camilli werden es intensiv testen.