Motorrad

Inhalt

Triumph: zwei neue Bonneville-Modelle Triumph Bonneville Bobber Black 2017

Heiße Öfen

Triumph liefert zwei neue "Modern Classics": die Bonneville Bobber Black und die Bonneville Speedmaster. Beide mit 1.200-ccm Bonneville-HT-Motor.

mid/Mst

Wie der Name verrät, ist die Bonneville Bobber Black (Bild oben) ganz in Schwarz gehalten. Im Vergleich zum Basismodell wartet Triumph mit einigen Upgrades auf, etwa ein 16-Zoll-Vorderrad, eine Doppelscheiben-Bremsanlage am Vorderrad und neue Fahrwerkselemente.

Die Bonneville Speedmaster (Bild unten) ist ein Mix aus den klassischen Maschinen der Baureihe und dem Factory-Custombike Bobber, für das sich Triumph ein besonderes Detail ausgedacht hat: die zweigeteilte Sitzbank. So lässt sich die Neue mit wenigen Handgriffen in einen Einsitzer verwandeln - für einen noch cooleren Look. Ebenfalls neu sind die Scheinwerfereinfassung, der nach hinten gezogene Lenker, die nach vorn verlegten Fußrasten oder die 16-Zoll-Speichenräder.

Der 1.200 Kubikzentimeter große Zweizylinder leistet in beiden Maschinen 57 kW/77 PS bei 6.100 U/min und ein maximales Drehmoment von 106 Nm bei 4.000 U/min. Ab Februar 2018 stehen die Maschinen bei den Händlern. Preise nennt Triumph noch nicht.

 Triumph Bonneville Speedmaster 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

28.03.2017
Radikal nostalgisch

Cooles Design gehört bei Triumph dazu. Mit der neuen Bonneville Bobber haben die Briten ein echtes Custom-Werksmodell auf die Räder gestellt.

Sportliche Brüder Porsche Panamera und Sport Turismo GTS

Die Porsche Panamera-Familie erweitert sich um den Panamera GTS und den praktischen Panamera GTS Sport Turismo mit jeweils 460 PS.

King of the road Auktion: Cadillac von Elvis Presley

Elvis Presleys Cadillac de Ville Estate Wagon kommt bei Auktion im Zuge der Classic Expo in Salzburg am 20. Oktober 2018 unter den Hammer.

Motorsport: News Global Rallycross Europe ist gestartet

Die brandneue Rallycross Serie GRC Europe stellte sich heute im Wiener Marxpalast vor. Weltpremiere des neuen Pantera RX6 made in Austria.

ARC: Herbstrallye Lieb: Hochspannung vor Saisonfinale

Mit intakten Chancen auf den Gesamtsieg im Markencup kommen Christoph Lieb und Co-Pilotin Cathi Schmidt zur Herbstrallye nach Dobersberg.