ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Schnelle Hilfe für Biker
Triumph

SOS-App für Motorräder

Die Funktionen des eCall-Systems bei Autos bringt Triumph nun in App-Form für Motorradfahrer auf den Markt.

mid

Bei dieser SOS-App handelt es sich um ein zeitgemäßes Unfallerkennungs- und Notfallwarnsystem, das all die Funktionen bietet, die seit Kurzem für alle neuen Pkw vorgeschrieben sind: So wird der Fahrer bei einem Unfall automatisch mit dem nächstgelegenen Notdienst verbunden oder dieser autonom alarmiert.

Die App kann in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden, die monatliche Abonnementgebühr beträgt im deutschsprachigen Raum 4,99 Euro. Der Service verlängert sich jeweils automatisch um einen weiteren Monat, kann aber auch monatlich ohne weitere Gebühren gekündigt werden. Besonders praktisch also, wenn man das Bike über den Winter ohnehin nicht benutzt.

Wie funktioniert die Triumph-Lösung nun im Detail: Das Notfallsystem wird in der Google-Cloud gehostet und übermittelt die zeitkritischen und potenziell lebensrettenden Daten an die Rettungsdienste, sobald der Unfall erkannt und über einen Validierungsprozess bestätigt wird. Das spart Zeit, die Leben retten kann.

Übermittelt werden unter anderem die präzise GPS-Position, die Fahrtrichtung, Motorrad-Details und medizinische Informationen. So können die Rettungskräfte den Unfallort schnell erreichen und Hilfe leisten. Eine ausgeklügelte Auto-Pause-Technologie verhindert ein versehentliches Auslösen, damit sich der Fahrer vollständig auf seine Tour konzentrieren kann.

Nicht unpraktisch zu wissen: Die SOS-App zeichnet keine Geschwindigkeits- oder Telematikdaten des Motorrads auf und kann diese daher auch nicht an die Rettungsdienste übermitteln.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Kymco New People S 300i VS Kymco Agility 300i

Kymco-Roller im Vergleichstest

Roller mit rund 300 Kubik erfreuen sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Wir haben zwei aktuelle Vertreter des taiwanesischen Roller-Spezialisten Kymco miteinander verglichen.

Technologisch optimiert

Triumph baut neue Speed Twin

Die britische Motorradschmiede Triumph präsentiert eine Neuauflage der Speed Twin. Seit dem Verkaufsstart vor zwei Jahren zeigt die Speed Twin, wie sich ein moderner, klassischer Performance-Roadster fahren lässt und anfühlen kann und gehört seitdem zu den meistverkauften Modellen der Marke.

Modellpflege Sportler RS 125 und Tuono 125

Aprilia macht sich fit für den Frühling

Die beliebten Modelle der 125er-Klasse von Aprilia bekamen für die Saison 2021 eine leichte Überarbeitung spendiert – inklusive Renn-Look.

Dekra-Freigabe für Micro Mobility aus Köln

Ford startet Scooter-Marke Spin

Spin heißt die E-Scooter-Marke des Ford-Konzerns. Nun zertifiziert Dekra Spin als ersten E-Scooter-Anbieter weltweit gemäß dem eigens entwickelten "Micro Mobility Standard".

Attila und Alban Scheiber verraten vorab die Highlights

Der Wiederaufbau des TOP Mountain Motorcycle Museum

Attila und Alban Scheiber sprechener vorab mit TV22 exklusiv über die kommenden Highlights des TOP Mountain Motorcycle Museum in Hochgurgl. Die Eröffnung ist für November 2021 geplant.