MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Austrian Talent Cup 2021 vorgestellt
KTM

KTM sucht MotoGP-Nachwuchs

Über den neuen Markenpokal "Austrian Talent Cup", der mit der ebenso neuen KTM RC4R gefahren wird, erhofft sich KTM neue Talente für ihre künftigen MotoGP-Teams zu finden.

Ihr träumt von einer Karriere in der MotoGP? Dann ist der "Austrian Talent Cup" vielleicht genau worauf ihr gehofft habt ... zumindest wenn ihr noch zwischen 13 und 20 Jahren alt seid. Immerhin ist der Markenpokal ja als Nachwuchs-Förderung zu verstehen. Doch was ist er eigentlich?

Zu allererst ist er ein Gemeinschaftsprojekt von KTM, AMF, Österreichs Motorradlegende Andy Meklau und dem Projekt Spielberg; hochkarätiger Player also. Das passende Bike stellt natürlich KTM: die neuentwickelte KTM RC4R dient als Renngerät. Organisation und Durchführung übernimmt die Bad Ischler Firma BG Sportpromotion in enger Zusammenarbeit mit KTM Österreich Geschäftsführer Chris Schipper. Die Fahrer werden über die gesamte Saison professionell begleitet. Dafür steht den Nachwuchstalenten Riding Coach Andy Meklau mit seinem ganzen Knowhow zur Seite, ebenso wie die rennerfahrenen Instruktoren von Projekt Spielberg am Red Bull Ring.

Die Key-Facts zum "Austrian Talent Cup" im Überblick:

• 6 Events in Österreich (jeweils zweitägig)
• Fahrerprofil: Alter: 13 – 20 Jahre
• 2.200 € Startgeld für die Saison (inkl. KTM-Raceservice)
• Motorrad- & Teile-Kit werden über autorisierte, österreichische KTM-Händler bezogen
• Lizenz und Versicherung über die AMF (Austrian Motorsport Federation)
• Official Raceservice bei jedem Event durch KTM & GAPromotion
• Anmeldung unter www.austriantalentcup.at
• 20 Startplätze verfügbar

KTM Österreich Geschäftsführer Chris Schipper: „Österreich hat mit KTM den aktuell erfolgreichsten Motorradhersteller im Motorsport und mit dem Red Bull Ring die modernste Rennstrecke Europas. Nun gilt es diese Zutaten zusammenzuführen und für den Nachwuchs erstmalig eine Plattform auf die Beine zu stellen, wo sie sich professionell messen und weiterentwickeln können. Bisher waren Talente versteckt, nun sollen sie gefunden und ausgebildet werden.“

Weitere Artikel:

Der Taycan kann jetzt auch offroad

Porsche Taycan Cross Turismo

Obligatorischer Allradantrieb, adaptive Luftfederung samt mehr Bodenfreiheit und vor allem auch mehr Platz für Passagiere und Gepäck sollen den Taycan Cross Turismo zum "praktisch-coolen" Bruder des geduckten Straßen-Taycan machen.

Familien und Autos in Zahlen 2020/2021

Interessantes und Wissenswertes rund um Familie und Auto

Wie viele Fragen stellen Kinder pro Tag? Aus wie vielen Lego-Steinen besteht der größte Wohnwagen der Welt? Lesen Sie in unseren Zahlen & Fakten nach!

Land Rover hat ein neues Sondermodell des Defender Works V8 Trophy aufgelegt. Es basiert auf einem Konzept, von Land Rover Classic aus den Jahren 2012 bis 2016. Dabei werden klassische Defender-Fahrzeuge von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt.

Kult für die Kleinen

E-Vespa für Kinder

Für Drei- bis Sechsjährige geeignet sind die Elektroroller mit 12V-Antrieb der Traditionsmarke aus Italien. Für das Osternesterl sind sie ein bisschen groß, bleibt die Frage: Passt der Preis von 179 Euro ins Hasen-Budget?