Motorsport

Inhalt

BES: Silverstone

Bachler als Führender nach England

Porsche-GT3-Pilot Klaus Bachler hat für Silverstone ein Ziel: Er will die gute Leistung von Monza auch in Großbritannien bestätigen.

Nach dem Sieg beim Auftakt in Monza kommt der Steirer Klaus Bachler mit Dinamic Motorsport sowie seinen Partnern Zaid Ashkanani (KUW) und Andrea Rizzoli (ITA) als Meisterschaftsführender der Langstreckenwertung nach Silverstone. Der zweite Drei-Stunden-Lauf des Blancpain Endurance Cup findet an diesem Wochenende (11./12. Mai) statt.

Der Steirer ist aber Realist und bleibt am Boden: "Der Sieg in Monza war natürlich etwas ganz Besonderes, sowohl für mich als auch für das Team. Schließlich war es für beide die Premiere in dieser Meisterschaft. Klar, wir haben es genossen, aber jetzt ist das schon wieder alles Schnee von gestern. Wir beginnen im Grunde wieder bei Null, denn das Starterfeld ist einfach so stark, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, in die Punkte, geschweige denn aufs Podium zu kommen."

Wie sieht er die kommende Aufgabe in England? "Ich freue mich total auf Silverstone. Ich war das letzte Mal vor vier Jahren dort, liebe diesen Kurs mit den vielen schnellen Kurven und Passagen. Das sollte auch unserem Porsche gut passen", sagt Bachler, der eine klare Zielsetzung hat: "Die gute Performance von Monza zu bestätigen, wäre schon die halbe Miete." Anders ausgedrückt: Einfach keine Fehler machen und dann schauen, was am Ende herauskommt.

Bachler pilotiert wieder den Porsche 911 GT3 R des italienischen Teams Dinamic, seine Partner bleiben mit dem Kuwaiter Zaid Ashkanani und dem Italiener Andrea Rizzoli ebenfalls gleich. Die zweite Station zum Endurance Cup im Rahmen der Blancpain GT Series beginnt am Samstag (11. Mai) mit dem freien Training und dem Prequalifying. Erst am Sonntag Vormittag steht dann das Qualifying auf dem Programm, der Rennstart erfolgt um 14 Uhr.

Drucken

Ähnliche Themen:

09.02.2019
Motorsport: News

Ex-Formel-1-Weltmeister Jenson Button wird neben den Super-GT-Rennen in Japan heuer in einem Honda NSX GT3 auch die BES bestreiten.

30.04.2017
GT Masters: Oschersleben

Philipp Eng und Ricky Collard gewinnen das Sonntagsrennen in Oschersleben: Sechs verschiedene Marken auf den ersten sechs Positionen.

13.04.2015
WEC: Silverstone

Mit zwei fünften Plätzen kehrt Klaus Bachler von den Saisonauftakten in der European Le Mans Series und der Langstrecken-WM zurück.

Evergreens bevorzugt Die Lieblings-Hits der Autofahrer

Welche Songs werden beim Autofahren am häufigsten gehört? Dieser Frage ist jetzt Seat nachgegangen. Mit teils überraschenden Ergebnissen.

Schwerpunkt Sonderausstellungen 18. und 19. Mai: 31. Oldtimer Messe Tulln

Die 31. Ausgabe der Oldtimermesse Tulln steht im Zeichen mehrerer Sonderausstellungen, etwa "100 Jahre Citroen" oder "60 Jahre BMW 700".

Komfort auf Koreanisch Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 7-Sitzer - im Test

Hyundai kann auch Luxus: Das große SUV Santa Fe 2.2 CRDi 7-Sitzer ist der teuerste Pkw der Marke. Unser Test klärt, ob sich das Investment lohnt.

ARC: Rallye St. Veit Startklar! Rallyetaxis mit Mörtl und Co

Die Rallye St. Veit ist startbereit. Auf der Rennbahn erfreuen die "Rallyetaxler" Mörtl, Russling, Kramer uvm, Franz Wurz zündet den Stratos...