Motorsport

Inhalt

Motorrad-WM: News

Motorrad-WM kehrt 2022 nach Rio zurück

In Rio de Janeiro wird eine neue Rennstrecke gebaut. Ebendort soll Brasilien 2022 sein Comeback im Kalender der Motorrad-WM feiern.

Die Motorrad-WM wird in der Saison 2022 nach Brasilien zurückkehren. Die Dorna, der Veranstalter der Rennserie, hat einen Vertrag über fünf Jahre mit Rio Motorsports abgeschlossen. In Rio de Janeiro soll eine neue Rennstrecke entstehen, der Rio Motorpark wird sich im westlichen Stadtteil Deodoro befinden.

Geplant ist ein 4,5 Kilometer langes Layout mit sieben Links- und sechs Rechtskurven. Simulationen sagen für die MotoGP-Klasse eine Rundenzeit von rund 1:38 voraus. Fertiggestellt werden soll die neue Anlage im Jahr 2021. In Deodoro fanden einige Bewerbe der olympischen Spiele 2016 statt.

Der bisher letzte WM-Lauf in Brasilien wurde im Jahr 2004 ebenfalls in Rio ausgetragen, damals im Autódromo Internacional Nelson Piquet in Jacarepaguá, das aber für Olympia dem Erdboden gleichgemacht wurde. Seitdem gibt es in der Metropole Pläne für eine neue Strecke, die den höchsten Ansprüchen sowohl der FIM als auch der FIA genügen solle.

"Der Bau der Rennstrecke in Deodoro ist ein spektakuläres Projekt und eine außerordentliche Investition", sagte Rios Bürgermeister Marcelo Crivella. "Es werden 7.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wir werden den westlichen Teil der Stadt neu entwickeln und den Tourismus ankurbeln." Finanzielle Unterstützung von öffentlicher Hand soll es aber nicht geben. Das Projekt wird von privaten Investoren rund um das Konsortium Rio Motorsports geplant und realisiert.

In Jacarepaguá gastierte die Motorrad-WM zwischen 1995 und 2004. 1992 wurde einmal in Interlagos gefahren, davor ging man zwischen 1987 und 1989 drei Mal im zentralbrasilianischen Goiânia an den Start.

Drucken
MotoGP-Kalender soll wachsen MotoGP-Kalender soll wachsen Indonesien GP ab 2021 Indonesien GP ab 2021

Ähnliche Themen:

09.05.2019
Formel 1: News

Brasiliens Präsident Bolsonaro hat ein Machtwort gesprochen und den dortigen WM-Lauf an eine Strecke verlegt, die es gar nicht gibt.

02.08.2017
Motorrad-WM: News

Rückkehr nach Finnland: 2019 soll dort erstmals seit 1982 wieder ein Grand Prix stattfinden; Fünf-Jahres-Vertrag für den Kymiring.

Motorrad-WM: News

Vorsicht Wildwechsel! Nach Wildunfall Polizei anrufen

Bei Wildwechsel! sollte man kräftig bremsen statt auszuweichen. Falls es zum Unfall kommt, erst Unfallstelle sichern, dann die Polizei anrufen.

Lebende Legende Stirling Moss feiert 90. Geburtstag

Stirling Moss ist mit 16 GP-Siegen der erfolgreichste Formel-1-Pilot, der nie Weltmeister wurde. Jetzt feiert der Motorsport-Sir seinen 90. Geburtstag.

Juke-Box Neuer Nissan Juke - im ersten Test

Knapp zehn Jahre nach dem Start des ersten Nissan Juke geht die zweite Generation an den Start. Ein bunter Vogel ist er geblieben. Ester Test.

ARC: Herbstrallye Wettbewerbsdebüt des Suzuki Swift ZMX

Max Zellhofer wird den Prototypen bei der Herbstrallye in Dobersberg steuern – ZM Racing erwartet sich davon weitere Erkenntnisse.