Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Platz 6 im zweiten Rennen

Das zweite Rennen für Marcus Zeiner und Markus Stancel im ADAC Logan Cup verlief nicht ganz nach Wunsch des Team Austria.

„Mehr als ein sechster Platz war leider nicht möglich, da wir das Setup nicht so optimal hingebracht haben“, erzählt Zeiner, „das Auto war sehr schwierig zu fahren, trotzdem muss man mit dem Ergebnis zufrieden sein. Man darf nicht vergessen, dass die anderen Teams zum Teil schon seit 2005 in dieser Serie fahren“ – und Oschersleben ist quasi die Hausstrecke der Meisterschaft. Dementsprechend sind die Auto- und Streckenkenntnisse der Konkurrenz.

„Wir haben wieder wichtige Punkte als einziges österreichisches Team mitgenommen, in der Gesamtwertung liegen wir jetzt auf dem 5. Platz“ - für die kommenden Rennen hofft der Klosterneuburger auf den einen oder anderen Podestplatz, um gesamt in den Top 5 zu bleiben. Weiter geht es erst wieder im Juli, also gibt’s eine Pause, ehe dann die Sommerrennen beginnen.

Weitere Artikel

Spätestens dann, wenn der Nachwuchs lautstark sein Dasein verkündet, muss ein geeignetes Familienfahrzeug her. Bald danach wird klar: Ein adäquates Zweitauto wär’ auch fein! Wir haben ein sehr passendes – Alice und Luis testen es mit Mama und Oma.

Arbeitsgeräte von Schumacher, Vettel, Hunt u. v. m.

Dorotheum versteigert Formel 1-Memorabilia

Aus einer Privatsammlung stammend kommen am 8. Dezember (online) insgesamt 125 Exponate aus der Formel 1 unter den Hammer, die einst Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg oder, James Hunt gehörten.

BMW hat die R 1250 RT überarbeitet

BMW R 1250 RT: viel neue Elektronik

Seit mehr als vier Jahrzehnten steht das BMW Motorrad Kürzel "RT" in der Welt der dynamischen Tourenmotorräder für Komfort auf langen Reisen und dynamischen Fahrspaß auf Landstraßen. BMW hat nun der neuen R 1250 RT umfangreiche Änderungen und Innovationen angedeihen lassen.

Masepin bringt Geld, Schumacher den Hype

Lottosechser für Haas?

Günther Steiner bekommt 2021 einen Fahrer, der einen signifikanten Geldbetrag ins Budget einbringt, und einen, der den Werbewert des Haas-Teams erhöht.