Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Motorsport: News

Button startet 2018 in der Super GT

Ex-Formel-1-Weltmeister Jenson Button wird seine Karriere in Japan fortsetzen und für Honda an der japanischen Super GT teilnehmen.

Bildquelle: SUPERGT.net

Jenson Button wird 2018 in der Super-GT-Serie an den Start gehen, wie im Rahmen einer jährlichen Honda-Veranstaltung zum Abschluss der Motorsportsaison in Motegi bekanntgegeben wurde. Button hatte bereits angekündigt, im kommenden Jahr wieder eine volle Saison bestreiten zu wollen. Heuer hatte er für seinen langjährigen Arbeitgeber nur einzelne Rennen absolviert, darunter ein einmaliges Formel-1-WM-Comeback mit McLaren in Monaco.

Der nun publik gemachte Vertrag schließt an das 1000-km-Rennen von Suzuka, an dem er heuer ebenfalls teilgenommen hat, an. Im August war der Brite beim Höhepunkt der GT-Rennserie am Start und hat sich von den Fahrzeugen und dem Umfeld begeistert gezeigt. "Das war in den vergangenen Jahren immer ein Traum von mir. Ich liebe diese Serie einfach. Ich bin in Suzuka ein Rennen gefahren, und das hat mich infiziert", erläuterte er die Beweggründe für seine Rückkehr.

"Dieses Jahr weg von der Formel 1 war das Beste, was ich tun konnte. Meine Liebe zum Motorsport ist wieder da", zeigte er sich überglücklich über den neuen Vertrag. "Meine Zeit in der Formel 1 war einfach vorbei, aber meine Liebe für den Motorsport an sich ist jetzt wirklich wieder da."

Seinem Vollzeitdebüt im Honda NSX blickt er voller Vorfreude entgegen: "Ich bin sehr aufgeregt wegen der kommenden Saison. Es stehen große Testfahrten und viel Arbeit an, damit wir nächstes Jahr konkurrenzfähig sind." Neben Honda treten in der japanischen Super GT auch Lexus und Nissan an. Für die Zukunft strebt die DTM auf Basis eines gemeinsamen Reglements eine engere Zusammenarbeit mit der Serie an.

Button mit Super-GT-Ausflug Button mit Super-GT-Ausflug Button mit Super-GT-Ausflug Button mit Super-GT-Ausflug

Ähnliche Themen:

Motorsport: News

Weitere Artikel

Online und im Zeitschriftenhandel

Das neue E-Auto-Magazin electric WOW ist da!

Werfen Sie einen Blick auf unser neues Magazin electric WOW, hier dreht sich alles ums elektrifizierte Fahren, vom Hybrid über Plug-in bis zu Wasserstoff und rein elektrischem Fahren.

Und es kommt doch auf die Größe an ...

Wurz sollte 2006 statt Kubica zu Sauber

Alex Wurz hatte 2006 den Vertrag mit BMW-Sauber so gut wie in der Tasche, im letzten Moment sollte der Deal an der Körpergröße des Niederösterreichers scheitern.

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.

BMW X1 und X2 mit Plug-in-Hybrid

Bayerische Teilzeit-Stromer

BMW macht ernst mit der Elektrifizierung der Modellpalette und präsentiert mit den Modellen X1 xDrive25e und X2 xDrive25e zwei neue Plug-in-Hybride.