Motorsport

Inhalt

WEC: News

IAA: BMW M8 GTE offiziell vorgestellt

BMW hat in Frankfurt den M8 GTE samt Lackierung präsentiert. In klassischen Farben geht es 2018 auf die Jagd nach WM- und IMSA-Titel.

Bildquelle: Werk

Im Rahmen der internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt hat BMW das Farbdesign des neuen M8 enthüllt, mit dem die Marke ab 2018 sowohl in der GTE-Pro-Kategorie der Langstrecken-WM als auch in der GTLM-Klasse der IMSA SportsCar Championship antreten wird. Das Fahrzeug trägt die traditionellen BMW-Motorsportfarben blau und rot auf weißem Grund und stellt das neue Flaggschiff von BMW im GT-Sport dar, wie Sportchef Jens Marquardt betonte.

"Die Präsentation des ungetarnten Fahrzeugs im Rahmen der IAA ist für uns der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zum ersten Renneinsatz, der für die 24h Daytona 2018 vorgesehen ist. Wir können es kaum erwarten, das Fahrzeug ab 2018 um Siege kämpfen zu sehen", sagte Marquardt. Bis dahin werde die Entwicklung, die bislang nach Plan verlaufe, weiter vorangetrieben. Auf dem Programm steht 2018 neben dem werksseitigen WM-Engagement auch die Teilnahme an der nordamerikanischen IMSA-Serie, in der BMW bisher mit dem Vorgängermodell M6 vertreten ist.

Der neue M8 GTE bringt es aufgrund eines Vier-Liter-V8-Triebwerks auf eine Leistung von über 500 PS. Dank Leichtbauweise wiegt der fast fünf Meter lange Sportwagen nur 1.220 Kilogramm. Der M8 GTE hat am 1. Juli 2017 auf dem BMW-Werksgelände in Dingolfing sein Rollout absolviert und wurde inzwischen schon mehrfach auf unterschiedlichen Rennstrecken getestet. Der ehemalige DTM-Champion Martin Tomczyk war von der ersten Stunde an in die Entwicklung des Neuwagens eingebunden und zählt voraussichtlich auch zum GTE-Fahrerkader. Zur Fahrerfrage 2018 hat sich BMW bislang jedoch nicht öffentlich geäußert.

Drucken
GTE-Pro-WM ab 2017 GTE-Pro-WM ab 2017 Lausitzring: Erster Test Lausitzring: Erster Test

Ähnliche Themen:

15.10.2017
WEC: Fuji

Nach den Plätzen zwei und drei in der GTE-Pro blickt Porsche zufrieden auf das WEC-Rennen in Fuji zurück: Doppeltes Podium für das Porsche-GT-Team.

16.07.2017
WEC: Nürburgring

Porsche bleibt bei seinem WEC-Heimspiel auf dem Nürburgring eine Macht: Doppelsieg in der Eifel - GTE-Pro-Schlacht: Ferrari besiegt Porsche.

18.06.2017
DTM: Hungaroring

Audi bestimmte das DTM-Sonntagsrennen in Ungarn - Erster Sieg für Rene Rast - BMW nur dank Martin stark - Auer mit rabenschwarzem Tag.

WEC: News

Lass' die Sonne rein! BMW 430i Cabrio xDrive A - im Test

Vor vier Jahren hat BMW die 4er von den 3ern getrennt - Zeit für ein erstes Update der 4er-Familie. Wir testen das 252 PS starke 430i xDrive Cabrio.

Unterm Hammer Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 21. Oktober wertvolle Klassiker wie eine Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato im Rahmen der Classic Expo Salzburg.

Hola Kuga! Ford: 750 Mio. für Kuga-Werk in Valencia

Ford investiert über 750 Mio. Euro in die Fertigung der nächsten Generation des Ford Kuga in Valencia. Seit 2011 hat man dort drei Mrd. investiert.

DRM: News Riedemann kämpft fürs DRM-Comeback

Sieben Monate nach dem Unfall von Christian Riedemann im Rahmen der Hessen-Rallye arbeitet der 30-jährige hart für ein Comeback – Titelkampf 2018 im Visier.