Motorsport

Inhalt

Motorsport: News

GRC Europe präsentiert Debütkalender

Max Puchers neue Global Rallycross Europe hat ihren Kalender für die erste Meisterschaftssaison vorgestellt; Auftakt in Frankreich.

Bildquelle: MJP Promotions

Der österreichische Vermarkter der neuen – trotz der globalen Bezeichnung rein europäischen – Rallycrossmeisterschaft hat den provisorischen Rennkalender für die Saison 2019 vorgestellt. "Wir haben den Kalender akribisch geplant, um uns nicht mit der World RX und der RallyX ins Gehege zu kommen", erklärte Geschäftsführer Max Pucher.

Nach offiziellen Testfahrten im niederösterreichischen Fuglau im Mai startet die Meisterschaft Ende Juni in Frankreich in ihre Premierensaison. Mit Lydden Hill (Großbritannien), Nyirád (Ungarn) und dem Estering (Deutschland) stehen mehrere Klassiker auf dem Programm. Einen weiteren Höhepunkt bietet das Rennen in Montalegre im Norden Portugals.

"Nachdem wir nun auch den Termin am Estering fixieren konnten, fehlt uns nur mehr die Unterschrift aus Frankreich", so Pucher. Andreas Steffen, Präsident des Estering-Betreibers Automobilclub Niederelbe, zeigte sich zufrieden: "Max Pucher setzt mit der GRC Europe ein starkes Zeichen in unserem Sport. Wir freuen uns sehr, nun Teil dieses Projektes zu sein." In Deutschland erwartet man bei der GRC-Premiere bis zu 15.000 Fans.

Mit Nyirád und Lydden Hill konnte gleich mehrjährige Verträge abgeschlossen werden, womit die Kontinuität der Serie gesichert ist. "Ich möchte mich besonders bei Dr. Krauss in Nyirád und Pat Doran in Lydden Hill für ihre Unterstützung und ihren Glauben an unser Projekt bedanken", sagte Pucher, der sich besonders auf die erste internationalen Veranstaltung in Fuglau nach dem Umbau im September freut.

Eurosport wird die GRC Europe weltweit live übertragen: Der Sportsender bringt am Sonntag Vormittag eine 30minütige Zusammenfassung der Geschehnisse vom Samstag und zeigt im Anschluss die Finalläufe live. Die gesamte Rennaction des Wochenendes gibt es zudem live im kostenpflichtigen Eurosport Player.

Provisorischer Kalender, GRC Europe 2019

4./5. Mai: offizielle Testfahrten, Fuglau (AUT)
29./30. Juni: Event 1 & 2, wird angekündigt (FRA)
27./28. Juli: Event 3 & 4, Lydden Hill (GBR)
10./11. August: Event 5 & 6, Montalegre (POR)
7./8. September: Event 7 & 8, Fuglau (AUT)
5./6. Oktober: Event 9 & 10, Nyirád (HUN)
19./20. Oktober: Finale, Estering (GER)

Drucken
Paddon im GRCE am Start Paddon im GRCE am Start Global Rallycross Europe Launch Global Rallycross Europe Launch

Ähnliche Themen:

31.01.2019
Motorsport: News

Der neuseeländische Rallyepilot und PWRC-Meister Hayden Paddon ist der nächste prominente Neuzugang für die GRC-Europe-Debütsaison.

Motorsport: News

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Lego-Harley Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.

Kleines SUV - ganz groß Seat Arona 1.0 EcoTSI - Dauertest-Finale

Nach sechs Monaten und 10.000 problemfreien Kilometern im Dauertest mit dem City-SUV Seat Arona 1.0 EcoTSI Reference ziehen wir Bilanz.

WRC: Deutschland-Rallye Reifenschaden beendet packendes Duell

Nach einem Reifenschaden von Neuville liegt Tänak vor dem Schlusstag der Rallye Deutschland klar auf Siegkurs - Ogier rutscht vom Podium.