Motorsport

Inhalt

Race of Champions 2018

Coulthard siegt gegen Petter Solberg

Im Finalduell der Routiniers hat David Coulthard beim Debüt des Race of Champions in Saudi-Arabien gegen Petter Solberg gewonnen.

Der frühere Formel-1-WM-Pilot David Coulthard hat sich im saudi-arabischen Riad gegen Ex-Rallycross- und Rallyeweltmeister Petter Solberg durchgesetzt und das Race of Champions gewonnen. Der Schotte besiegte seinen Finalkonkurrenten mit zwei zu null. Für Titelverteidiger Juan Pablo Montoya war im Viertelfinale Schluss, er zog gegen Tom Kristensen den Kürzeren.

"Das habe ich nicht erwartet", sagte Coulthard. "Danke ans RoC für die tolle Veranstaltung und danke an Petter, der ein guter Gegner war. Ich bin überrascht, dass ich immer wieder eingeladen werde, weil ich kein aktiver Fahrer mehr bin. Mein Sohn schaltet schon immer ab, weil er denkt: 'Daddy ist schon zu alt'." Petter Solberg gab sich in der Niederlage sportlich: "Es war eine Ehre, gegen Dich zu fahren. Du bist der bessere auf Asphalt. Ich werde wiederkommen, ich bin ja noch jung. Schaut, wie weit die Alten hier noch kommen."

Im Halbfinale hatte Coulthard mit Kristensen eine harte Nuss zu knacken. Der Schotte machte aber keinen Fehler und sicherte sich so sein Finalticket. Solberg wiederum setzte sich im Halbfinale gegen seinen Rallycross-WM-Kollegen Johan Kristoffersson durch; der amtierende Weltmeister hatte gegen den Veteranen nicht den Hauch einer Chance. Timo Bernhard und René Rast, die Sieger des Nations´ Cup am Vortag, hatten diesmal nichts zu melden und flogen früh raus.

Für eine Schrecksekunde sorgte Formel-3-Europameister Lando Norris, als dieser in einem Rennen gegen Kristoffersson mit seinem Auto in die Streckenbegrenzung krachte. "Ich bin in Ordnung", sagte der enttäuschte Brite. "Ich will keine Ausreden suchen, aber meiner Meinung nach war die Lenkung etwas verzogen. Ich habe an der Stelle gar nicht richtig Gas gegeben. Es hört sich vielleicht blöd an, aber es lenkte einfach nicht ein."

Drucken
RoC 2018 in Saudi-Arabien RoC 2018 in Saudi-Arabien Bericht Nations´ Cup Bericht Nations´ Cup

Ähnliche Themen:

02.02.2018
RoC 2018: Riad

Das deutsche Team hat sich bei der Premiere des Race of Champions in Saudi-Arabien im Nationencup gegen Lateinamerika durchgesetzt.

19.10.2017
Motorsport: News

Das Race of Champions wird Anfang 2018 zum ersten Mal in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad ausgetragen; Frauen explizit erlaubt!

Race of Champions 2018

Pocket Rocket Ford Fiesta ST - Power-Zwerg im ersten Test

Ab Juli rollt der hochdynamische und trotzdem erschwingliche Ford Fiesta ST als 200 PS starke Kleinrakete auf unsere Straßen. Erster Test.

GP von Monaco Die Startaufstellung für den Sonntag

Daniel Ricciardo und sebastian Vettel starten am Sonntag aus der ersten Reihe, dahinter lauern Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen.

Aufgeblasen Weltpremiere: Citroen C5 Aircross

Mit dem C5 Aircross hat Citroen in Paris sein künftiges Flaggschiff enthüllt. Er transformiert das aktuelle Citroen-Design aufs 4,50-Meter-Format.

ARC: Waldviertel Ein möglicher Dreikampf um den Sieg

49 Starter umfasst der Waldviertel-Rallyesprint 2018; die R5-Piloten Göttlicher, Haid und Rigler zählen zum engsten Favoritenkreis.