Motorsport

Inhalt

Motorrad-WM: News

Kürzere Renndistanz bei 23 WM-Läufen

Bei einigen Veranstaltungen der Motorrad-WM-Saison 2018 wird die Renndistanz in allen drei Klassen um eine bis drei Runden verkürzt.

Bildquelle: Yamaha Racing

Einige Rennen der Motorrad-WM werden ab der Saison 2018 verkürzt. Konkret betrifft dies sieben Grands Prix der MotoGP-WM, aber auch Fans der Klassen Moto2 und Moto3 müssen Reduzierungen hinnehmen. Es handelt sich dabei um eine Reaktion auf Vorschläge einiger Fahrer in der Sicherheitskommission. Dort soll angesprochen worden sein, dass einige Rennen zu lang seien.

In der MotoGP-WM handelt es sich die Rennen in Austin, Jerez, Le Mans, Barcelona, Brünn, Misano und Valencia. Der Grand Prix von Spanien wird zwei Runden verlieren, das Saisonfinale deren drei; bei den anderen Austragungsorten soll die Distanz um jeweils eine Runde verkürzt werden. Da auch neun Rennen der Moto2- und sieben der Moto3-WM verkürzt werden, haben die Veranstalter künftig mehr Spielraum beim Zeitablauf des Sonntags, etwa was die Durchführung der in Planung befindlichen Elektrorennserie an vier bis sechs Rennwochenenden in Europa betrifft.

Drucken
Test: Espargaró fällt aus Test: Espargaró fällt aus Kalenderentwurf 2018 Kalenderentwurf 2018

Ähnliche Themen:

11.06.2017
Motorrad-WM: Barcelona

Andrea Dovizioso kann seine starke Form auch in Barcelona umsetzen und holt zum ersten Mal zwei Siege in Serie - Marquez & Pedrosa auf dem Podium.

04.06.2017
Motorrad-WM: Mugello

Ducati und Andrea Dovizioso jubeln in Mugello über den ersten Saisonsieg - Maverick Vinales auf Platz zwei, Valentino Rossi wird Vierter.

26.08.2012
Motorrad-WM: Brünn

Dani Pedrosa konnte sich im spannenden Lauf von Brünn gegen Lorenzo durchsetzen. Moto2 & Moto3: Siege für Marquez und Folger.

Motorrad-WM: News

Mit Zaubertrank Peugeot 308 GTi - im Motorline-Test

Nach dem Facelift des Peugeot 308 erhält auch die Topversion mit dem klingenden Namen 308 GTi by Peugeot Sport ein Update. 263 PS im Test.

Formel 1: Interview 2015er-Tief hat Ricciardo verändert

Daniel Ricciardo spricht über seine schwierigste Saison, in der er sieglos blieb und teamintern von Daniil Kvyat geschlagen wurde.

Starker Auftritt Mitsubishi Eclipse Cross 1.5 4WD - im Test

Der Eclipse Cross setzt bei Mitsubishi optisch neue Akzente und zielt genau in die beliebte Klasse der kompakten SUV. Wir testen die Topversion.

Rallye-WM: News Hyundai bestätigt Verpflichtung Loebs

Nach fast 20 Jahren verlässt Sébastien Loeb den PSA-Konzern und wird in der Rallye-WM 2019 sechs Mal für Hyundai an den Start gehen.