Motorsport

Inhalt

Rallycross-WM: News

Jānis Baumanis bleibt 2019 bei STARD

Das Team von Manfred Stohl bleibt auch 2019 mit Jānis Baumanis in der Rallycross-WM vertreten; ein neues Supercar wird entwickelt.

Mit Manfred Stohls STARD hat ein weiteres Privatteam für die Rallycross-WM 2019 genannt. Das österreichische Team wird für die kommende Saison mit der Unterstützung eines Fahrwerkherstellers aus Japan ein neues Supercar entwickeln. Als Pilot bleibt Jānis Baumanis für ein drittes Jahr an Bord. Nachdem STARD heuer jedoch nur ein Auto für den Letten eingesetzt hatte, plant man 2019 wieder mit zwei Autos an den Start zu gehen.

"Wir freuen uns auf eine sehr spannende Saison 2019, in der die WRX aus Forschungs- und Entwicklungssicht und aus Sicht der Rennsportaktivitäten als eines unserer Schwerpunktprogramme gilt", sagte Manfred Stohl. "Wir wollen 2019 einen weiteren Schritt nach vorne machen – vor allem wenn man bedenkt, dass die Werksunterstützung für sieben der acht Fahrer, die 2018 vor uns standen, zurückgezogen wurde. Es wird ein sehr interessantes Jahr für uns und die WRX im Allgemeinen, das ist sicher."

Baumanis ergänzte: "Es ist eine Ehre, das dritte Jahr in Folge für STARD zu fahren. Die vergangenen beiden Jahre waren ein sehr harter Kampf gegen die werksunterstützten Teams, und ich sehe eine große Chance, im Jahr 2019 sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Ich bin sehr motiviert für die kommende Saison mit dem Team und dem neuen Auto von STARD und werde wieder mein Bestes geben."

Drucken
Auch Hansen steigt aus Auch Hansen steigt aus Volle Saison für Scheider Volle Saison für Scheider

Ähnliche Themen:

10.06.2018
Rallycross-WM: Hell

Einmal mehr siegt Kristoffersson - Alex Wurz zahlte bei seinem WRX-Debüt "Lehrgeld" in Form von zwei Frühstarts. Stard mit Baumanis im Semi-Finale.

06.08.2017
Rallycross-WM: Trois-Rivières

Johan Kristoffersson setzt sich bei der Rallycross-WM in Trois-Rivieres durch - PSRX immer dominanter - Ekström verpasst das Finale.

02.04.2017
Rallycross-WM: Barcelona

Zwei DTM-Stars dominieren den Saisonauftakt der Rallycross-WM: Mattias Ekström siegt im Finale von Barcelona vor Überraschungsmann Timo Scheider.

Rallycross-WM: News

Planai-Classic 2019 Stuck im Käfer aus VW-Klassikbestand

Hans-Joachim Stuck zählt zu den populärsten Rennfahrern, die Deutschland je hatte. Bei der Planai-Classic ist er auf einem VW-Käfer der Star.

Formel 1: News Änderungen am Circuit Paul Ricard

Neue Boxeneinfahrt, neuer Asphalt: Rennleiter Charlie Whiting hat sich persönlich von den Umbauarbeiten in Le Castellet überzeugt.

Komfortzone Peugeot Belville 125 Allure - im Test

Mit dem Belville 125 Allure hat Peugeot einen komfortablen Großrad-Roller im Angebot, der viel Stauraum bei kompakter Größe bietet. Im Test.

WRC: Rallye Monte-Carlo M-Sport will an Ogier-Erfolge anknüpfen

Bei M-Sport ist man davon überzeugt, dass man auch nach dem Weggang von Sébastien Ogier in der Rallye-WM 2019 Erfolge feiern kann.