Motorsport

Inhalt

WEC: News

Hartley zurück in die Langstrecken-WM

Brendon Hartley kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück und übernimmt in der Langstrecken-WM das SMP-Cockpit von Jenson Button.

Der in der Formel-1-WM von Toro Rosso erneut vor die Tür gesetzte Brendon Hartley wechselt zurück in die Langstrecken-WM – dort war er von 2014 bis 2017 vier Jahre lang Werksfahrer im LMP1-Programm von Porsche. In dieser Zeit gewann der Neuseeländer zwei Mal den Weltmeistertitel (2015/17) sowie einmal die 24 Stunden von Le Mans (2017).

Nun dockt er für die beiden kommenden Rennen der Saison 2018/19 bei SMP an. Hartley wird bei den 1.000 Meilen von Sebring am 15. März und den Sechs Stunden von Spa am 4. Mai den BR1-LMP1 mit der Startnummer 11 anstelle von Jenson Button abwechselnd mit Mikhail Aleshin und Vitaly Petrov lenken.

"Ich freue mich sehr, für die beiden anstehenden WM-Läufe in Sebring und Spa zu SMP Racing zu stoßen. Das Team erfüllt alle Voraussetzungen und hat ein großartiges Fahreraufgebot. Deshalb glaube ich, dass wir eine große Chance haben, um Podestplätze zu kämpfen", so Hartley; er freue sich sehr auf seine Rückkehr in die Langstrecken-WM und darauf, im Fahrerlager viele bekannte Gesichter wiederzusehen.

Der bisherige SMP-Fahrer Button lässt die Rennen in Sebring und Spa aus, um sich auf die japanische Super GT zu konzentrieren, kehrt aber für die 24 Stunden von Le Mans (15./16. Juni) zurück und wird dort wie bei den meisten bisherigen Saisonrennen die #11 mit Aleshin und Petrov fahren; ob Hartley vielleicht als vierter Fahrer dazustoßen wird, ist unbekannt.

Drucken
Toyota behält seine Fahrer Toyota behält seine Fahrer Auch Button, Nasr dabei Auch Button, Nasr dabei

Ähnliche Themen:

27.03.2018
WEC: Spa

37 Autos, davon zehn LMP1-Boliden, werden den Auftakt zur Saison 2018/19 der Langstrecken-WM in Spa-Francorchamps in Angriff nehmen.

05.03.2018
WEC: News

Der Franzose Stéphane Sarrazin wurde aus seinem Toyota-Vertrag entlassen und wechselt für die Saison 2018/19 zum LMP1-Rennstall SMP.

08.02.2018
WEC: News

Der frühere IndyCar-Pilot Mikhail Aleshin und Ex-Formel-1-Fahrer Vitaly Petrov werden 2018/19 in der Langstrecken-WM für SMP fahren.

WEC: News

So schön kann klein sein New York Auto Show: Genesis Mint

Hyundai-Nobeltochter Genesis zeigt auf der New York Auto Show den elektrisch angetriebenen City-Zweisitzer Mint - kompakt und ziemlich chic.

Die Legende lebt Norisring: BMW M1 Procar Revival

Im Rahmen der Tourenwagen-Rennen auf dem Norisring in Nürnberg (5. bis 7. Juli 2019) absolvieren 14 BMW M1 ein Comeback auf der Piste.

Formel 1: Interview Macht Ferrari Charles Leclerc kaputt?

Ferrari tut sich keinen Gefallen damit, Charles Leclerc so früh in der Saison 2019 zum Wasserträger von Sebastian Vettel zu machen.

ORM: Wechselland-Rallye Einzige Rallye in zwei Bundesländern

Die 24. Wechselland-Rallye bringt die heimische Elite als einziger ÖM-Lauf sowohl nach Niederösterreich als auch in die Steiermark.