Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Werner Panhauser gibt Titans RX Comeback
Foto: Privat

Kampf der Titanen

Der vierfache Rallycross Vizestaatsmeister und Staatsmeister 2016 steht am kommenden Wochenende wieder im Titans-RX-Boliden am Start und freut sich auf spannende Zweikämpfe.

Werner Panhauser war bei den allradgetriebenen "Titanen" schon 2019 in Ungarn und Deutschland am Start und hatte mit dem Semifinaleinzug bei seinem Titans RX-Debut gezeigt, dass er es immer noch kann.

"Der Launch dieser in 2020 nationalen Serie in Greinbach vor zwei Wochen war sehr vielversprechend, da konnte ich urlaubsbedingt nicht dabei sein. Aber jetzt freue ich mich schon, wenn wir uns in drei Sekunden auf 100 km/h schießen und auf spannende Zweikämpfe", so der 51-jährige Pressbaumer.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Max Reisch-Sammlung kommt unter den Hammer

Österreichs ältestes Fahrzeug wird versteigert

Ein 1912er Austro-Adler 14/17, ein 1930 Tatra 12 und ein Peugeot Type 26 Voiturette à trois places aus 1900 (!) werden versteigert. Alle Autos sind fahrbereit.

Sanfte Italienerin ganz in Schwarz

Moto Guzzi V7 III Stone - im Test

Die Moto Guzzi V7 III Stone ist ein Motorrad mit Charakter. Sie ist einfach zu fahren und eine City-Cruiser für Einsteiger aber auch erfahrene Biker, die es wieder ruhiger angehen lassen wollen. Wir fuhren das Basis-Modell.

Stärkster und sauberster Landy aller Zeiten

Der Land Rover Defender wird zum PHEV

404 PS, bis zu 53 Kilometer rein elektrisch und genauso geländegängig wie seine konventionellen Brüder.

Wird die Rallye W4 Österreichs erste echte Rallye nach dem Ausbruch des Coronavirus? motorline.cc hat sich bei Veranstalter Christian Schuberth-Mrlik erkundigt...