Motorsport

Inhalt

Rallycross-ÖM: Nordring Rallycross-ÖM 2012, Nordring Fuglau, Werner Panhauser, Citroën C2 S1600

Vorsprung vergrößert, Chancen gewahrt

Werner Panhauser belegte erneut Platz 3, vergrößerte seinen Vorsprung auf den direkten Verfolger und wahrte sogar seine Titelchancen. Die Rallycross-ÖM bleibt somit bis zum letzten Rennen spannend.

Fotos: Michael Zouhar

"Please come to the pricegiving ceremony!" So hieß es dieses Wochenende erneut für Werner Panhauser und sein Team D&S Motorsport beim Heimrennen in Horn/Fuglau. Auf dem Weg zum dritten Podiumsplatz in dieser Saison zeigte der Pressbaumer seine bisher beste fahrerische Leistung seit dem Comeback. Am Samstag gewann er seinen ersten Vorlauf mit einem Blitzstart vor Zsolt Orzag, dem ungarischen Staatsmeister. Am Sonntag war dann der strahlende Sonnenschein des Samstags einem regnerischen und stürmischen Himmel gewichen, und die Strecke exrem rutschig.

Das Team baute in Windeseile auf ein Regen-Setup um, womit man der Konkurrenz ein taktisches Schnippchen schlagen konnte. Werner Panhauser zog gleich nach dem Start davon und gewann erneut vor dem Ungarn Orzag und Václav Veverka, dem Sieger des vorletzten Rennens in der Tschechischen Republik. Mit einem 2. Platz im dritten Vorlauf war der direkte Einzug ins Finale nicht mehr zu nehmen.

Im Finale lag Panhauser in der ersten Runde bereits auf Platz 2 gesamt, als wegen eines strittigen Frühstarts die Rennleitung abbrechen und neu starten liess. Beim Restart musste sich Werner Panhauser harter Attacken des Ungarn Uhazi erwehren, es kam zu heftigem Lackaustausch, während Klaus Freudenthaler und Václav Veverka davonziehen konnten. Uhazi musste seinen Opel wegen Achsbruch abstellen, während Panhauser nur eine kaputte Fahrertür zu verzeichnen hatte und sich auf die Verfolgung machte.

Der Vorsprung der beiden Kontrahenten war zwar nicht mehr wettzumachen, aber mit diesem 3. Platz kann Werner Panhauser eine gute Bilanz über ein schnelles Wochenende ziehen. "Am Samstag auf trockenen Terrain bin ich die absolut schnellste Zeit aller Super 1600 gefahren, das motiviert, mein Abstand zum dritten in der ÖM-Tabelle ist jetzt auch grösser geworden." Für ein spannendes Finale am 21.09.2012 auf der superschnellen Piste von Sosnová gleich neben dem Škoda-Produktionsstandort Mladá Boleslav ist somit gesorgt, sowohl Freudenthaler als auch Panhauser und Susta können noch Meister werden.

Bei den Supercars fixierte Alois Höller (Ford Focus) mit einem Sieg vor Lukas Gabacinski (Misubishi Evo) bereits in Fuglau seinen Meistertitel.

Ergebnisse, Rallycross-ÖM, Fuglau:

Super1600

1. Klaus Freudenthaler (A), Škoda Fabia Mk1/6Y
2. Václav Veverka jr. (CZ), Peugeot 206
3. Werner Panhauser (A), Citroën C2
4. Gábor Bánkuti jr. (H), Peugeot 206
5. Ádám Ujházi (H), Opel Corsa C
6. Josef Šusta (CZ), Škoda Fabia Mk1/6Y

SuperCars

1. Alois Höller (A), Ford Focus Mk1 T16 4x4
2. Lukasz Kabacinski (PL), Mitsubishi Lancer Evo 8
3. Péter Kotán (H), Ford Escort Mk7 T16 4x4
4. Tristan Ekker (A), VW Polo Mk4/9N T16 4x4
5. Zoltán Harsányi (H), Mitsubishi Lancer Evo 5
6. Attila Mózer (H), Škoda Fabia Mk2/5J T16 4x4

Drucken
Rallycross-ÖM: Nordring Rallycross-ÖM: Nordring Rallycross-ÖM: Nordring Rallycross-ÖM: Nordring

Ähnliche Themen:

09.10.2016
Rallycross-ÖM: Nordring

Beim RX-Finale in Fuglau konnte Max Pucher seinen Titel erfolgreich verteidigen: P4 genügte, um am Ende trotz Punktegleichheit vor Alois Höller zu triumphieren.

03.09.2014
Rallycross-ÖM: Nordring II

Romina Fritz gewinnt in Fuglau als erste Frau ein Rennen der Rallycross-Staatsmeisterschaft und schreibt damit Motorsportgeschichte.

06.09.2012
RaX-ÖM: Greinbach

Nach einem dritten Platz im Zeittraining fuhr Werner Panhauser in Greinbach gegen starke internationale Konkurrenz aufs Stockerl.

Rallycross-ÖM: Nordring

Legenden-Treffen Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 19. Oktober 66 wertvolle Top-Klassiker wie Lancia Rallye 037 Evo, Mercedes-Benz 300 SL oder Ferrari F40.

Formel 1: News Hill: Mehr Verantwortung für Fahrer

Ex-Weltmeister Damon Hill glaubt, dass die Wahrnehmung vieler Fans ein Problem für die Formel 1 ist.

Schnelle Truppe Kawasaki Ninja H2, H2 Carbon und H2R

Kawasaki-Händler nehmen wieder Bestellungen für die Rennmaschine Ninja H2R sowie die Straßenversionen Ninja H2 Carbon und Ninja H2 entgegen.

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.