Motorsport

Inhalt

Formel 2: Silverstone

Russell auch beim Heimspiel auf Pole

Formel-2-Pilot George Russell (ART Grand Prix) sicherte sich für sein Heimrennen in Silverstone die dritte Pole Position in Folge.

Le Castellet, Spielberg und nun Silverstone: George Russell (ART) setzte seine starke Qualifyingform auch in Großbritannien fort und eroberte zum dritten Mal hintereinander die Pole Position für ein Formel-2-Hauptrennen. Der Brite bewältigte den 5,9 Kilometer langen Kurs in 1:39,989 und blieb dabei als einziger Fahrer unter der 1:40er-Marke. Schräg hinter ihm wird Alexander Albon (DAMS) ins Rennen gehen, der in dieser Saison ebenfalls schon drei Mal in Folge auf dem besten Startplatz gestanden ist.

Antonio Fuoco (Charouz), der zwischenzeitlich Platz eins innehatte, landete schließlich auf dem dritten Rang. Neben dem Italiener wird sich sein Teamkollege Louis Delétraz als Vierter aufstellen, nachdem sich dieser gegen Ende des Qualifyings noch verbessern konnte. Die beiden Carlin-Piloten folgen auf den Plätzen fünf und sechs: Sérgio Sette Câmara hatte diesmal Lando Norris im Griff. Hinter dem Briten rundeten Arjun Maini (Trident), Artem Markelov (Russian Time), Luca Ghiotto (Campos) und Maximilian Günther (Arden) die Top 10 ab.

Prema-Pilot Nyck de Vries konnte nach seinem mäßigen Wochenende in Österreich keine Trendwende einleiten, der Niederländer qualifizierte sich nur als Elfter. 22 Minuten vor Ablauf der Zeit musste die Sitzung unterbrochen werden: Roy Nissany (Campos) war mit Motorproblemen ausgerollt und stand an einer gefährlichen Stelle. Es dauerte einige Minuten, bis sein Dallara-Bolide abgeschleppt wurde; erst danach konnte das Qualifying fortgesetzt werden.

Drucken

Ähnliche Themen:

01.07.2018
Formel 2: Spielberg

Von der hart erkämpften Pole aus holt sich Artem Markelov den Sieg im Sprintrennen; George Russell von P8 auf P2 zur Gesamtführung.

30.06.2018
Formel 2: Spielberg

George Russell schiebt sich mit viertem Saisonsieg im Formel-2-Titelkampf an Lando Norris heran, Artjom Markelow glänzt mit irrer letzter Runde.

24.06.2018
Formel 2: Le Castellet

George Russell gewann den turbulenten ersten Formel-2-Lauf in Le Castellet knapp vor Sérgio Sette Câmara; keine Punkte für Norris.

Tourist Trophy Facelift Audi TT - erster Test

Der Audi TT startet kräftiger und knackiger ins kommende Jahr. Sein Design und seine Technik wurden zum 20. Geburtstag leicht angeschärft.

Urbanes Spaßmobil BMW C 400 X - Roller im ersten Test

Wir testen den neuen Mittelklasse-Roller BMW C 400 X auf Herz, Nieren und seine Qualitäten als wendiges City-Mobil für täglich nötige Fahrten.

Mild hybridisiert Facelift Kia Sportage - erster Test

Der aufgefrischte Kia Sportage kommt nicht nur mit Änderungen am Blechkleid daher, sondern vor allem mit neuer Mildhybrid-Technik.

ORM: Weiz-Rallye Comeback auf den Spuren der Jugend

Alfred Leitner hat seine letzte Rallye 2017 in Dobersberg bestritten – in Weiz wird er allerdings endlich sein "Comeback" feiern.