Motorsport

Inhalt

Rallycross-ÖM: Wachauring

Jordanich Zweiter der STC bis 2.000 cm³

Aus finanziellen Gründen beschränkte sich Dominik Jordanich auf den Samstag. Mit Erfolg: Er wurde Zweiter der STC unter zwei Liter.

Foto: Michael Aistleithner-Zouhar

Da es für kleine Privatteams ohne große Sponsoren ein extremer finanzieller Aufwand ist, zwei Rennen pro Wochenende zu bestreiten, entschied sich Dominik Jordanich, nur am Samstag anzutreten. Nachträglich war diese Entscheidung richtig, da am Sonntag diverse bekannte "Kandidaten" mit ausgefahrenen Ellbogen wieder viel Blech verformten. Weiters war der Reifenaufwand durch teilweisen Regen am Sonntag auch viel teurer – somit war man mit der Wahl des Renntags sehr zufrieden.

Durch den Wegfall der Sportförderung des Vorjahres fehlen dem Team leider 4.000 Euro, durch den Wegfall einer Baufirma weitere 2.000 Euro an Sponsorgeldern. Der Schaden durch einen Startunfall auf dem Slovakiaring hat ebenfalls viel Geld gekostet, da man ein weiteres Auto als Ersatzteillager kaufen musste – keine guten Voraussetzungen für den Saisonstart.

Am Samstag jedoch verlief alles nach Plan: In den ersten Vorläufen wurden extrem schlechte Reifen aufgebraucht, erst dann für die letzten zwei Läufe auf neue gewechselt. Damit wurde in einem Vorlauf sogar Seriensieger Roman Castoral besiegt. Im Finale stand Jordanich dann mit besagtem Haudegen in der ersten Reihe. Sein Start war nur um eine Kleinigkeit nicht so gut, aber immerhin konnte er den zweiten Platz holen.

Der Honda Civic Type-RX hat dabei glücklicherweise null Schaden genommen und nicht einmal einen Kratzer abbekommen, was man ja vom Einsatz auf dem Slovakiaring nicht sagen konnte. Nun muss man abwarten und schauen, wie das Team die nähere Zukunft plant, doch momentan wird ausgeschlossen, irgendeine Saison komplett zu bestreiten.

Drucken
Bericht Tag 2 Bericht Tag 2 Bericht Tag 1 Bericht Tag 1

Ähnliche Themen:

01.09.2018
RX-ÖM: Wachauring II

Oscar Ortfeldt gewinnt bei den Super Cars, Karl Schadenhofer vorzeitig Meister - Im Mittelpunkt standen jedoch die zahlreichen RX-Legenden.

07.04.2014
Drift Challenge: Wachauring/Melk

Der erste Lauf der Drift Challenge Austria war an Spannung kaum zu überbieten. Günther Denk und Alexander Schmollngruber holten die Tagessiege.

22.04.2013
Rallycross: Melk

Der Saisonauftakt war das zu erwartende Motorsportfest - bei der Premiere der Rallycross Challenge Europe gab es zwei österreichische Tagessiege.

Rallycross-ÖM: Wachauring

Süvchen Ford Ka+ 1.2 Active - im Motorline-Test

Mit der Modellpflege gibt es nun auch den Ford Ka+ als höher gelegten Active. Trendiges Design wird mit pragmatischen 85 PS gemixt. Im Test.

Ewiger Mythos 6. Auflage Mythos Sportwagen in Zell/See

in Zell am See findet am Freitag, den 7. Juni und Samstag, den 8. Juni 2019 die sechste Auflage von Mythos Sportwagen mit 80 Luxusgefährten statt.

GP von Aserbaidschan Erste Rückversetzung im vierten Rennen

Antonio Giovinazzi muss vor dem Grand Prix von Aserbaidschan zehn Startplätze zurück, weil sein Motor ein Elektronikupdate braucht.

Ab aufs Bike ARBÖ: Tipps zum Start in die Motorradsaison

Für Motorradfahrer beginnt nun wieder die schönste Jahreszeit. Doch bevor man sich aufs Bike setzt, sollten noch ein paar Handgriffe erledigt werden.