Offroad

Inhalt

Jeep und Rolling Stones: Partnerschaft

Kult im Doppelpack

Die Rolling Stones und Jeep kooperieren bei den Europatourneen der Band seit 2014. So auch bei der aktuellen "No Filter"-Tour ab 9. September.

mid/Mst

Kleine Zeitreise: 1995 hatte VW die Rolling-Stones-Sonderedition des Golf III im Programm. Coole Idee, aber Autos mit etwas mehr Coolness-Faktor passen doch besser zu den Kult-Rockern als der kompakte Volkswagen.

Das muss man sich auch bei Jeep gedacht haben und unterstützt die Band seit 2014. Beim letzten Konzert der von Jeep gesponsorten "Rolling Stones - No Filter"-Tournee 2018 in Warschau stand neben Mick Jagger & Co. erstmals der neue Jeep Wrangler im Mittelpunkt des Markenstandes vor dem Veranstaltungsgelände. Ohne dem Golf seinen Kult-Status absprechen zu wollen - der Wrangler, seit Generationen ein echt harter und kerniger Bursche - hat ein paar mehr Gemeinsamkeiten mit der britischen Band.

Drucken

GP von Deutschland Der Freitag auf dem Hockenheimring

Während sich Verstappen die Bestzeit sicherte, verlängerte Mercedes mit Bottas, und der Umstieg auf 18-Zoll-Räder wurde beschlossen.

WEC: Silverstone Kann neue EoT Toyota-Solo verhindern?

Für Silverstone gelten neue Einstufungen in der LMP1-Klasse, doch Sauger und Turbomotoren werden abermals unterschiedlich behandelt.

Null Altersschwäche Harley-Davidson feiert 115. Geburtstag

Die tschechische Hauptstadt Prag war vier Tage lang Biker-Hauptstadt Europas. Harley-Davidson feierte dort in einem Großevent 115. Geburtstag.

ORM: Weiz-Rallye Comeback auf den Spuren der Jugend

Alfred Leitner hat seine letzte Rallye 2017 in Dobersberg bestritten – in Weiz wird er allerdings endlich sein "Comeback" feiern.