Offroad

Inhalt

Erste Bilder des neuen Honda CR-V

Charakterkopf

Honda zeigt erste Bilder der CR-V-Europavariante. Sein Debüt wird das SUV auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März) feiern.

mid/tm

In den USA ist die vierte Generation des Honda CR-V bereits im Handel, österreichische Interessenten müssen sich indes noch bis Herbst 2012 gedulden.

Die drei Querstreben im Kühlergrill kennt man von der Marke bereits. Die Front wird durch starke Konturen und die lang nach hinten gezogenen Scheinwerfer geprägt, das massige Heck erinnert mit den ebenfalls stark konturierten Rückleuchteneinheiten ansatzweise an SUV aus dem Hause Volvo. In jedem Fall strahlt der Neue deutlich mehr Charakter aus als sein Vorgänger.

In den USA wird der CR-V mit einem 185 PS starken 2,4-Liter-Motor angeboten, der Preis für das Einstiegsmodell liegt dort bei umgerechnet 18.500 Euro - ein Preis der für die Europaversion kaum realistisch sein wird.

Drucken

Ähnliche Themen:

02.03.2018
Platz für Sieben

Honda enthüllt auf dem Genfer Automobilsalon das Serienmodell des CR-V für Europa. Größer, edler und auf Wunsch auch als Siebensitzer erhältlich.

19.12.2012
Blick zurück ohne Zorn

Honda erneuerte 2012 seine wichtigsten Modelle: Civic, Accord und CR-V. Trotzdem will man 2013 in Sachen Modellneuheiten am Gas bleiben.

31.10.2012
Honda holt aus

Honda schickt den CR-V in die vierte Runde. Wenn er von außen auf klassisches SUV macht, innen finden sich höchst segmentfremde Attribute.

Pures Vergnügen McLaren 620R: für Straße und Rennstrecke

Der McLaren 620R soll auf der Rennstrecke und der Straße eine gute Figur machen. Den kompromisslosen Sportler baut McLaren nur 350 mal.

Formel 1: Launch Launch des neuen Ferrari am 11. Feber

Sicherlich nicht als Favorit sieht sich Ferrari-Teamchef Mattia Binotto für 2020 und verriet erste Details über den neuen Boliden.

Triumph für James Bond Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.

Rallye-WM: Interview Ogier möchte Titel im Yaris WRC holen

Nach der zweiten Trennung von Citroën hat Sébastien Ogier erstmals für Toyota getestet. Tänaks Wechsel zu Hyundai versteht er nicht.