Offroad

Inhalt

Gelände-Monster: Rezvani Tank Rezvani Tank 2017

T-Rex

Ein Ungetüm namens Tank: So soll das erste SUV - genauer EUV (Extreme Utility Vehicle) - aussehen, das Rezvani noch 2017 an Kunden ausliefern will.

mid/Mst

Hier geht's zu den Bildern

Klotzen statt kleckern - das ist die Devise des amerikanischen Kleinserien-Herstellers Rezvani. Normalerweise mit exklusiven Supersportwagen. Der neueste Wurf heißt "Tank" - "Panzer", und sein Sport ist Bodybuilding.

Die äußere Erscheinung des Gefährts macht klar: mit den gerade so angesagten SUV geht der Tank in die Kiesgrube zum Spielen. Die Macher bezeichnen ihn als Extreme Utility Vehicle. Dieses "EUV" ist also eine neue Gattung. Kein SUV, und auch kein Geländewagen.

Welcher Geländewagen hat schon eine Wärmebild-Kamera an Bord. Oder einen 6,4-Liter großen V8 mit 500 PS. Solche Leistungs-Auswüchse bei Offroadern kennt man nur von Autos wie der Mercedes G-Klasse, und zwar wenn AMG Hand angelegt hat. Das G-Modell wird gerne als Gelände-Dinosaurier bezeichnet. Dann muss der Tank der T-Rex unter den 4x4 sein.

Und damit Mr. T gar keine natürlichen Feinde mehr hat, kann ihn die zahlungskräftige Kundschaft - mindestens 178.000 US-Dollar, also rund 151.300 Euro, soll das Ungetüm kosten - mit Panzerung bestellen. Was bei einem Auto, das Panzer heißt, ja irgendwie Sinn macht. Möglicherweise sogar den einzigen.

Drucken

Ähnliche Themen:

25.11.2017
Ungeahnte Variabilität

m neuen SUV Infiniti QX50 kommt der erste Motor mit variabler Kompression zum Einsatz. Sein Debüt gibt der noble Japaner auf der LA Auto Show.

01.09.2017
Großes Land

Mit dem neuen 4,48 Meter langen Grandland X steigt Opel in die Klasse der ausgewachsenen Kompakt-SUV ein. Weltpremiere feiert er auf der IAA.

30.08.2017
Entstaubt

Mit dem preiswerten Kompakt-SUV Duster landete Dacia 2010 einen Volltreffer. Jetzt legen die Rumänen nach - mit der zweiten Generation.

Grünes Monster 104 Jahre alter Rennwagen von Opel

Endlich wieder frische Luft: Das "Grüne Monster" von Opel ist bereit fürs Strandrennen beim diesjährigen Rømø Motor Festival in Dänemark.

GT Masters: Hockenheim Renauer/Jaminet gewinnen Fahrertitel

Beim Finale durchgesetzt: Die Porsche-Fahrer Robert Renauer und Mathieu Jaminet vom Team Herberth sind die Titelträger im diesjährigen GT-Masters.

Reise-Aufrüstung Intermot: BMW R 1250 GS und R 1250 RT

Auf der Intermot 2018 vom 3. bis 7. Oktober in Köln präsentiert BMW die umfangreich überarbeiteten Modelle R 1250 GS und R 1250 RT.

ORM: NÖ-Rallye Nachname Zellhofer zwei Mal vertreten

Neben Sohn Christoph ist auch Vater Max Zellhofer ein wichtiger Starter – der Chef von ZM Racing will im Suzuki den 2WD-Sieg holen.