Offroad

Inhalt

Facelift und neue GT Line für Kia Sorento Kia Sorento 2017

GT im SUV

Mit neuem Gesicht und mehr Ausstattung sowie im sportlichen Outfit "GT Line" rollt der überarbeitete Kia Sorento demnächst zu den Händlern.

mid/ts

Optisch und technisch überarbeitet und neu in der sportlichen GT-Line-Ausstattung geht der Kia Sorento ins Modelljahr 2018. Das SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen erhält eine modifizierte Frontschürze, LED-Scheinwerfer, ein neues Lenkrad und eine Achtstufen-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad.

Außerdem sind die jüngste Generation des Navigationssystems von Kia, ein Fernlicht- und ein aktiver Spurhalte-Assistent, Müdigkeitswarner und Bergabfahrhilfe sowie neue Lackierungen und Leichtmetallfelgen erhältlich. Der geliftete Kia Sorento ist in Österreich in Kürze und in Deutschland ab sofort bestellbar und wie gehabt von einem 2,2-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS angetrieben. Der Basispreis sollte sich nicht verändern.

Die Serienausstattung ist wie gewohnt üppig: Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und hinten, beheizbares Lederlenkrad, Audiosystem mit 7-Zoll-Touchscreen (inkl. Android Auto und Apple CarPlay), Rückfahrkamera, Tempomat, Parksensoren hinten und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sind immer an Bord. Standard bei den Automatik-Ausführungen ist auch eine Anpassung des Sorento über die vier Fahrmodi Eco, Komfort, Sport und Smart. Letzterer erkennt laut Kia die Gewohnheiten des Fahrers und "analysiert in Echtzeit die jeweilige Fahrsituation, um Fahrzeugparameter wie Lenkintensität oder Gasannahme automatisch anzupassen".

Die neue Ausstattung GT Line zeichnet sich optisch unter anderem durch LED-Nebelscheinwerfer, rot lackierte Bremssättel, Seitentrittbretter, einen Doppelrohrauspuff und ein dezentes "GT Line"-Emblem am Heck aus. Dazu kommen im Innenraum eine Lederausstattung, ein perforiertes Lederlenkrad und ein "GT Line"-Schaltknauf. Wie bei allen Kia gibt es eine Herstellergarantie und Navigationskarten-Updates für sieben Jahre.

Drucken

Ähnliche Themen:

06.09.2017
Neuer Luxus

Das neue S-Klasse Coupé aus dem Hause Mercedes kommt leicht überarbeitet auf den Markt, ebenso das Cabrio. Beide bieten bis zu 630 PS.

14.08.2017
Duett statt Solo

Honda zeigt den Jazz modellgepflegt auf der IAA. Neben einer sportlichen Ausstattungslinie bekommt der Kleinwagen auch eine zweite Motorisierung.

15.05.2017
Chic gemacht

Renault hat den Captur nicht nur technisch und optisch aufgefrischt, sondern auch noch eine Luxus-Variante namens "Initiale Paris" aufgelegt.

Fünf-Millionen-Baby Neuer Hypersportler: Bugatti Divo

Ein Namenszug - mehr mag Bugatti derzeit noch nicht vom neuen Modell namens Divo zeigen. Dennoch ist es ein Fünf-Millionen-Euro-Auto.

Ennstal-Classic 2018 Ennstal-Classic feiert 70 Jahre Porsche 356

Die Ennstal-Classic feiert bei ihrer 26. Durchführung „70 Jahre Porsche 356". Die Quelle des Porsche-Mythos liegt im kärntnerischen Gmünd.

Chrom und Carbon Neu: Moto Guzzi V7 III Limited

Auf dem "Wheels & Waves"-Event bei Biarritz zeigt Moto Guzzi mit der neuen V7 III Limited die jüngste seiner 750er Limited Editions.

ORM: Weiz-Rallye Rallyepokal, Historische, ARC und ART

Auch im Rallyecup, bei den Historischen sowie in der Austrian Rallye Challenge und Austrian Rallye Trophy ist Spannung garantiert.